Leckere Grillsaucen selbstgemacht

Köstliche Dips

Leckere Grillsaucen selbstgemacht

Es muss nicht immer nur Senf und Ketchup sein, die den Grillgerichten ein leicht scharfes Aroma verleihen. Noch besser schmeckt es, wenn die Saucen und Dips selbst zubereitet sind. Mit dieser einfachen kulinarischen Maßnahme kann man seinen Gästen ein Feuerwerk an neuen und interessanten Aromen auf dem Grillteller bieten. Die gute Nachricht: Die Saucen und Dips sind im Handumdrehen zubereitet.

Richtig marinieren

Ganz wichtig für den Erfolg der Grillparty ist, dass man das Fleisch schon einige Stunden (am besten über Nacht) vor der Grillzeremonie mariniert. Dadurch trocknet das Fleisch nicht aus und man macht es zart und saftig. Allerdings: Je besser die Fleischqualität ist, umso entbehrlicher sind die Öle und Marinaden. Wie auch immer: Auch beim Marinieren kann man das Aroma des Fleisches von scharf bis süß-sauer beeinflussen.
Tipp: Fleisch und Marinade in ein Tiefkühlsackerl füllen, gut verschließen, durchziehen lassen und öfter wenden. So kann die Marinade von allen Seiten auf das Fleisch wirken.

Asiatisch: Süß-Sauer-Senf-Sauce
Zutaten: 1/2 Tasse Senf, 1/2 Tasse Honig,1/2 Tasse brauner Zucker, 1/2 Tasse Weißweinessig, Salz und Pfeffer
Zubereitung: Senf, Honig, Zucker und Essig verrühren. In einem Topf bei niedriger Temperatur fünf Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis die Sauce duftet. Den Topf vom Herd nehmen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Barbecue- Sauce

Zutaten: 90 g Zwiebel, 10 g Knoblauch, 90 g Mixed Pickels, 40 g Gemisch aus Mayonnaise, Rahm, Joghurt, 2 EL Mango Chutney, 90 g Ketchup, Salz, Pfeffer, Worchester Sauce, Tabasco, Petersilie
Zubereitung: Zwiebeln würfeln, Knoblauch pressen,
Mixed Pickels hacken, alle Zutaten miteinander vermischen, mit den Gewürzen und Saucen abmischen.

Preiselbeer-Kren-Dip
Zutaten: 250 Gramm Sauerrahm, je nach Schärfe frisch geriebener Kren, 20 Gramm Preiselbeeren.
Zubereitung: Der Dip ist ganz leicht zubereitet: einfach in den Sauerrahm je nach dem, wie scharf man es am Gaumen gerne hat, den geriebenen Kren einrühren und dann noch die Preiselbeeren unterrühren. Mit etwas Crème fraîche verfeinern. Der Dip hat einen interessanten süß-scharfen Geschmack.

Senf-Zwiebel-Sauce
Zutaten: 3 EL Mayonnaise, 5 EL Sauerrahm, 3 EL Topfen, 1 Zwiebel fein gehackt, 1 EL Estragonsenf,
1 EL Dille gehackt, Salz, Pfeffer
Zubereitung: Alle Zutaten glatt rühren und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Würziges Grillöl
Zutaten: 2 EL Rosmarin, 2 EL Estragon, 1/2 TL Salbei, 1 getrocknete, fein geschnittene Chilischote, 3 gehackte Knoblauchzehen, 1 EL Paprikapulver, 1 TL Currypulver, 1/2 l Oliven- oder Sonnenblumenöl.
Zubereitung:Die Kräuter und Gewürze in Öl ansetzen und am besten über Nacht durchziehen lassen.

Spicy Marinade

Zutaten: 2 Zitronen, 1/4 l süße Chilisauce, 4 Chilischoten, 4 EL Honig, Salz, Pfeffer, 2 Zehen Knoblauch.
Zubereitung: Zitronen auspressen, Saft mit Honig und Chilisauce verrühren, Knoblauch und Chilischoten fein hacken und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden