Küchenhelferlein - Kräuter

Wilde Aromaten

Küchenhelferlein - Kräuter

Sie sind gesund, duften hervorragend und verleihen jedem Gericht eine außergewöhnliche Note. Ob Basilikum, Thymian, Liebstöckel oder Schnittlauch – Kräuter sorgen für Abwechslung in Ihrer Küche und sind die perfekten Vi­tamin-Lieferanten.

Vielseitige Helferlein
Dass man sie nicht nur aufs Brot oder über den Salat streuen kann, beweisen immer mehr nationale und internationale Profi-Köche mit ausgefallenen Rezept-Kreationen. So wird Lavendel zum Beispiel mit Tomaten kombiniert, Salbei zum parfümieren von Schoko-Törtchen verwendet oder Kirschen mit Thymian verfeinert. Um ihren Lieblingsspeisen einen frischen Touch zu geben, pflanzen zahlreiche Hobbyköche deshalb die verschiedensten Kräuter immer öfter selbst an.

Kräutergarten in der Küche

Dabei ist ein Garten kein unbedingtes Muss, denn die meisten Pflanzen sind sehr genügsam und finden schon im kleinsten Blumentopf auf dem heimischen Fensterbrett einen Platz.Wer die gesunden Aromaten ausreichend mit Wasser und Sonne versorgt, hat schon bald einen üppigen Kräutergarten. Mit etwas Kreativität und einem halbwegs grünen Daumen können auch Sie so schon bald kulinarische Köstlichkeiten auf den Tisch zaubern.

Kleine Kräuterkunde:

Rosmarin
Die immergrüne Pflanze ist ein beliebtes Gewürz der mediterranen Küche und passt hervorragend zu Fleisch oder Kartoffeln.

Minze

Gibt nicht nur süßen Gerichten eine frische Note, sondern schmeckt auch zu indischen Speisen oder Lamm.

Basilikum
Eignet sich perfekt, um  Salate, Fisch-, Fleisch- und Geflügelgerichte zu verfeinern. Das Aroma verstärkt sich beim Erhitzen.

Melisse
Die bittersüßen, nach Zitrone schmeckenden Blätter eignen sich zum Verfeinern von Süßspeisen und als Tee.

Oregano
Nicht nur Pizzen wären ohne dem beliebten Gewürz nur halb so gut. Auch zu Tomaten- und Lammgerichten ein Hit.





Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden