J.Lo verteidigt ihren Mucki-Bauch

Keine Photoshop-Schummelei!

J.Lo verteidigt ihren Mucki-Bauch

Jennifer Lopez tut viel für ihren Traumkörper, und das sieht man auch. Auf Instagram postete sie am Donnerstag ein Badezimmer-Selfie, auf welchem sie ihre Bauchmuskeln spielen lässt.  Die 47-Jährige ist stolz auf ihren Body, doch das verübeln ihr manche. Kaum hatte sie das Foto online gestellt, riefen die Ersten "Alles nur geschummelt" oder "Photoshop Fail!" Die Einbuchtung am Rücken sei ein Indiz dafür, dass hier Retusche zum Einsatz kam, argumentierte man.

 

 

Ayyyyy... ????

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Lopez (@jlo) am

 

Nicht mit J.Lo!

Die Pop-Diva ließ die Kritik nicht lange auf sich sitzen und meldete sich zu Wort: "Oh mein Gott! Es ist nur ein Schmierfleck auf dem Spiegel, kein Photoshop", verteidigt sie ihre Muckis. Mittels Hahtags straft sie ihre Kritiker weiter ab: #Wishtherewasphotoshopforhater ("Ich wünschte es gäbe Photoshop für Hassposter") fügte sie ihrem Statement hinzu. In der Tat: Wenn man genau hinsieht, erkennt man, dass es sich um einen Fingerabdruck auf dem Spiegel handelt, der die Reflexion verdeckt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden