feterougenoir

In Wien

Höllisch heiße Clubbings

Das verlängerte Clubbing-Wochenende startet in Wien höllisch - wie könnte es auch zu Krampus anders sein.

Alle Jahre wieder beehrt der Krampus das Land. Während der Beelzebub in den Bundesländern bei Umzügen sein Unwesen treibt, hinterlässt er in Wien vor allem in der Club-Landschaft seine Spuren:

Krampus-Fete im Palais
Am Freitag, ab 22.30 Uhr geht es im Palais Auersperg (8., Auerspergstraße 8) heiß her: Bereits zum fünften Mal lockt die berühmt-berüchtigte Fête Rouge & Noir in das barocke Palais. Das traditionelle Krampuskränzchen wird in gewohnter Manier ganz untraditionell gefeiert. Die Farben Rot und Schwarz sind beim Dresscode Pflicht. Im Rosenkavalier-Saal wird zu elektronischen Beats gesündigt, am zweiten Floor, im Wintergarten zu höllisch guten Hits getanzt.

Auf oeticket.com können Tickets um 12 Euro bestellt werden, an der Abendkasse zahlt man 15 Euro.

Perchten in der Passage
Panik lösen am Samstag ab 22.00 Uhr die Perchten in der Babenberger Passage (1., Burgring) aus: Beim „Panic!“-Krampus-Special – präsentiert von „Hell & Partner“ – wird die Disco mit Sicherheit kochen.