"Hilfe, mir fault die Nase ab!"

Menschlicher Ken: Rodrigo Alves

"Hilfe, mir fault die Nase ab!"

Seine vielen OPs werden ihm jetzt zum Verhängnis.

Gerade erst hat er seine sechste Nasen-OP gehabt, die er auch gleich mit einem Lifting und vielen Fillern kombiniert hat, doch jetzt rächt sich sein Körper für seinen übertriebenen Schönheitswahn: Die Plastikteile in seinem Körper werden abgestoßen, ein fleischfressendes Bakterium sorgt dafür, dass seine Nase abfault. Kommt ihnen bekannt vor? Richtig, auch Michael Jackson hatte nach einer Nasen-OP mit der sogenannten Nekrose zu kämpfen. Soll heißen: Die Körperteile sterben langsam ab.

Loch in der Nase

Rodrigo geht offen mit dem Problem um. Bereits seit einigen Wochen ist auf der linken Nasenseite ein Einbruch und ein kleines Loch zu sehen. Jetzt postete er ein Bild, in dem er seinen Kampf mit der Nekrose mit seinen Followern teilt: „In den nächsten Wochen wird die rechte Seite meine gute Seite sein. Vor ein paar Wochen habe ich einen künstlichen Nasenrücken bekommen, und er scheint von meinem Körper abgestoßen zu werden.“ Er würde jetzt noch mehr OPs brauchen, allerdings dieses Mal, um seine Nase zu retten und zu rekonstruieren. Die gesamte Haut seiner Nase ist bereits abgestorben. Jetzt liegt er in Südspanien im Krankenhaus und wird behandelt.

 

For the next three months my best side will be the right side because the left side of my poor nose I got a hole after having my 6th #nosejob on the 2nd month of my recovering time I was court with a bacteria that infected the cartilage used to reconstruct my nose and to improve my briefing it is very unfortunate that it has happen but like I always say " like with any surgery there is a risk ...At least I get in trouble on my own expenses and I don't blame my doctors or anyone else .. ???????????? happens and I just have to be strong ???????? #chinup and wait few more months until I can have another rhinoplasty only because #ican I know now you think wow this Rodrigo guy is crazy ... No I m not crazy just got big balls ✌????️ personality and I know what I want and I go for it simple as that ... Sitting at home and waiting for a Miracle to happen won't take me anywhere .... ???????? #amen

Ein von Rodrigo Alves (@rodrigoalvesuk) gepostetes Foto am

 

Gegenüber der britischen Zeitung „The Sun“ berichtet Alves, dass er große Angst hat. In den letzten Tagen konnte er wohl kaum atmen, und in seiner Nase sei ein großes Loch aufgetaucht. Die Infektion müsste jetzt sofort gestoppt werden, sonst könnte sie sein komplettes Gesicht auffressen. Bereuen tut er die ganzen OPs dennoch nicht. Er wusste vorher, worauf er sich einlässt und welches Risiko er eingeht.

Gefährliche Sucht

Es ist nicht das erste Mal, dass der Beautywahn des menschlichen Ken lebensgefährlich wird. Erst 2013 wäre er fast an einer Beauty-OP gestorben. Damals ließ er sich mit Implantaten den Bizeps vergrößern. Doch dann rissen die Implantate und die Chemikalien gerieten in seinen Blutkreislauf. Fast hätte ihm der Arm amputiert werden müssen!

Trotz all den Risikos mach Rodrigo Alves weiter. Viele Ärzte wollen ihn inzwischen nicht mehr operieren, doch er sucht sich seinen Weg, wenn nötig auch bei etwas dubioseren Ärzten im Ausland. Bleibt zu hoffen, dass ihn der lange Leidensweg, der ihm jetzt wegen seiner Nase bevorsteht, vor weiteren Eingriffen zurück hält.

Diashow: Rodrigo Alves - menschlicher Ken

1/14
Menschlicher Ken
Rodrigo Alvez - menschlicher Ken
2/14
Menschlicher Ken
Rodrigo Alvez - menschlicher Ken
3/14
Menschlicher Ken
Rodrigo Alvez - menschlicher Ken
4/14
Menschlicher Ken
Menschlicher Ken
5/14
Menschlicher Ken
Menschlicher Ken
6/14
Menschlicher Ken
Menschlicher Ken
7/14
Menschlicher Ken
Menschlicher Ken
8/14
Menschlicher Ken
Menschlicher Ken
9/14
Menschlicher Ken
Menschlicher Ken
10/14
Menschlicher Ken
Menschlicher Ken
11/14
Menschlicher Ken
Menschlicher Ken
12/14
Menschlicher Ken
Menschlicher Ken
13/14
Menschlicher Ken
Menschlicher Ken
14/14
Menschlicher Ken
Menschlicher Ken