Herzogin Kate über das Mutterdasein

Ehrliche Worte

Herzogin Kate über das Mutterdasein

Auch royale Mütter haben es nicht immer leicht, wie die Zweifach-Mama verrät. Erstmals spricht Kate darüber, wie sich ihr Leben seit der Geburt von Prinz George und Prinzessin Charlotte verändert hat.

Große Herausforderung

Da sollte man doch meinen ein Royal hat es leicht beim Kinder groß ziehen. Denn wenige Frauen haben wohl so viel Unterstützung, in Form von Nannys und Hausangestellten, wie die Herzogin. Doch selbst Kate hat oftmals mit ihrer Rolle als Mutter zu kämpfen. Im Rahmen einer Veranstaltung zur Veröffentlichung von Aufklärungsfilmen über die psychische Gesundheit von Müttern in London, gab die 34-Jährige zu, dass das Elterndasein manchmal eine große Herausforderung ist: „Du musst versuchen, das Beste zu machen, um für seine Familie zu sorgen. Für viele Mütter, mich inklusive, kann das zu mangelndem Selbstvertrauen und Gefühlen der Ahnungslosigkeit führen.“ Trotz der Schwierigkeiten liebt die Herzogin ihre Rolle als Mutter: „Für mich persönlich was das Mutterwerden eine wirklich bereichernde und wundervolle Erfahrung. Aber es ist von Zeit zu Zeit eben eine wahnsinnige Herausforderung – sogar für mich, die eine Unterstützung zu Hause hat, die viele Mama nicht haben.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum