ring

Ring im Puppenherz

Heiratsantrag unter Medizinstudenten in Israel

Video aus einem Spital in Tel Aviv als Facebook-Hit.

Ein israelischer Medizinstudent hat einen kreativen Weg gefunden, seiner Freundin einen Heiratsantrag zu machen: Der 30-Jährige habe einen Ring im Herzen einer Simulationspuppe für Chirurgen versteckt, damit seine Kommilitonin ihn dort findet, schrieb das Ichilov-Krankenhaus in Tel Aviv am Mittwoch auf seiner Facebook-Seite. Ein Video zeigt die beiden in grünen Operationskitteln beim Untersuchen der Puppe. Als die 29-Jährige dabei auf den Ring stößt, reagiert sie begeistert. 

Romantik im OP

Der Student Juval spricht von einem "symbolischen Moment". Der Ring sollte "tief im Herz-Kreislauf-System stecken, denn Du bist mir ins Herz eingedrungen, ich liebe dich und will mit dir eine Familie gründen und Kinder haben", erklärt er die Überraschung und geht auf die Knie. Seine Freundin Jael stimmt sofort zu, zieht sich den OP-Handschuh aus, damit er den Ring anstecken kann, und die beiden fallen sich glücklich in die Arme.

Hier ist der Link zu Video