Großvater sieht Enkel zum ersten Mal

Durch Fensterglas

Großvater sieht Enkel zum ersten Mal

Bewegendes Foto geht um die Welt.

Kaum ein Foto verdeutlicht die Realität der sozialen Isolation in Zeiten der Corona-Krise mehr als dieses Bild aus Irland: "Drei Generationen kommen beim 'Social Distancing' zusammen, als mein Vater seinen Enkel zum ersten Mal sieht", schreibt Emma Geth Ball über ihr Posting auf Twitter. Die Irin hat den emotionalen Moment festgehalten, als ihr Bruder seinen neugeborenen Sohn vor ein geschlossenes Fenster hält, damit der Großvater den Enkel zum ersten Mal sehen kann. Auch in Irland wurden Isolations-Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus gesetzt, um ältere Bevölkerungsgruppen zu schützen. Indem das Kennenlernen des Enkels durch ein Fenster stattfand, vermied man das Risiko, dass sich der Rentner einer potenziellen Ansteckungsgefahr im Kreise der jüngeren Familienmitglieder aussetzt. "Mein Bruder wohnt ungefähr zwei Minuten von ihm entfernt, also ging er hinauf, um 'Hallo' zu sagen. Er wusste, dass er nicht hereinkommen konnte. Er freut sich darauf, das Baby bald zu halten", erklärt Emma auf Twitter.

Familie ist gesund

Über 700.000 Mal wurde das Bild auf Twitter geliked. Weitaus wichtiger ist aber Folgendes: Sowohl Baby als auch der Großvater sind wohlauf!  "Die gute Nachricht ist, dass es Baby Faolán gut geht und er nichts von seinem Internetruhm ahnt. Auch meinem Vater geht es bestens und er ist sich seiner Prominenz ebenso wenig bewusst", scherzt Emma auf Twitter. 

© @emmabethgall