Teamwork von Rainer & Brus in der Albertina

Von Goya bis Munch

Große Ausstellungen von Rainer bis Goya

Albertina, Leopold & Co. locken mit Spitzenkünstlern.

Klammheimlich freuen sich die Museums-Bosse über das (Sau-)Wetter. Denn sie wollen, dass man möglichst vielzählig ihre neuen Ausstellungen besucht. Davon gibt es ab heute genügend: Das BA Kunstforum lockt nach der Renovierungspause mit Highlights aus der 60.000 Werke umfassenden UniCredit-Sammlung. Das Filetstück ist ein Goya, Portrait der Marquesa de Caballero (Versicherungswert 1,5 Mio. Euro).

In der Albertina lief gestern – neben den fantastischen Impressionisten – eine Top-Ausstellung mit „Gemeinschaftsarbeiten“ von Arnulf Rainer und Günter Brus an. Und im Leopold Museum startet die große Edward-Munch-Schau. Das Belvedere zeigt unterdessen das Oeuvre des Barock-Revolutionärs Maulbertsch und das „Kunsthistorische“ widmet sich Karl dem Kühnen. – Die Wettervorhersagen sind ohnehin nicht besonders …