Frische Kraft aus der Luft

Richtig atmen

Frische Kraft aus der Luft

In der Luft liegen Energie, Ruhe, und Entspannung: Richtiges Atmen ist eine Kraftquelle für Körper und Seele.

(c)gettyLuft rein, Luft raus: Das ist eigentlich nichts Besonderes. Doch dieser simple Mechanismus hält uns am Leben – und gilt als eine der wirksamsten Waffen gegen Stress.

Harmonie
In Asien ist bewusstes Atmen die Basis für alle ganzheitlichen Körpertherapien (wie etwa Yoga) und auch Zen-Anhänger bedienen sich der Kraft des Atmens für Ihre Meditation. Ihre Philosophie: „Wende dich deinem Atem zu und die Zerstreutheit verschwindet.“ Zen-Übung für einen klaren Kopf: Aufrecht hinstellen, tief ein- und ausatmen und dabei spüren, wie die Luft durch den ganzen Körper (Nase, Lunge, Organe) fließt.

Die besten Atem-Übungen
1. Befreiend
Gegen unbewusstes Verkrampfen: Zunge mit der Spitze an den Gaumen legen. Der Mund bleibt geschlossen. Jetzt 10-mal tief ein- und ausatmen.

2. Cool
Zu schnell auf der Palme? Zehn Atemzüge bringen Sie wieder runter: Einatmen. Beim Ausatmen den Zorn aus dem Körper pusten.

3. Move on!
Jede Art von Bewegung intensiviert die Atmung. Also: Musik aufdrehen und den Körper locker dazu mitschwingen lassen!

4. Test
Mit einem Buch am Bauch hinlegen. Atmen. Hebt und senkt sich das Buch nicht, ist Ihre Atmung zu flach.