Fit für die Silvesterparty

Vorsorge- und Nachsorge-Tipps

Fit für die Silvesterparty

A little party never killed nobody - Feiern ja, aber gewusst wie!

Morgen steigt die Party-Nacht des Jahres, und die fällt zumeist feuchtfröhlich. Das sorgt nicht nur für Katerstimmung zu Neujahr, sondern macht sich auch in der Kalorienbilanz bemerkbar. Hochprozentiges hat nicht nur viele Kalorien (ein Glas Sekt: 80kcal), es regt auch den Appetit an, blockiert die Fettverbrennung über Stunden und legt uns – je nach körperlicher Konstitution und Alter – oft für mehrere Tage lahm. Wer vor hat, den Silvesterabend in vollen Zügen zu genießen, sollte folgende Tipps beherzigen.

Vor der Party 1/6
Aus Liebe zur Leber

Damit unsere Leber Fett besser verdauen kann, greifen Sie beim Dinner vor der Fete zu Fleisch, Fisch, Karotten, Rote Rüben und Artischocken. Die enthaltenen Bitterstoffe haben zusätzlich regenerative Wirkung und halten schlank. 


Fit fürs Fest
Feiern ganz ohne Reue – verraten wir Ihnen die besten Tipps, wie Sie Kalorien sparen, den Rausch rauszögern, länger feiern können, den Stoffwechsel in Gang halten, Kater vermeiden beziehungsweise ihn schnell wieder los werden. 

Auf der Party 1/7
Finger weg vom Zucker

„Zuckerhaltige Getränke“, so Dr. Arnulf Ferlitsch, „beschleunigen die Alkoholaufnahme.“ Lieber auf ein gutes Achterl als auf einen „Alko-Pop“ – wie Glühwein – setzen. Plus: Immer auf Qualität achten. In stark mit Zucker gemischten Drinks sind häufig minderwertige Spirituosen versteckt. Klares ist auch besser für die Linie.  

Der Morgen danach
So starten sie gut ins neue Jahr. Die besten Afterparty-Tipps für den 1. Jänner.

Nach der Party - der nächste Morgen 1/5
Tee gegen Übersäuerung
Viel Flüssigkeit lautet auch das Motto am Tag danach. Am besten auch in Form von Magentees. Diese wirken der Übersäuerung entgegen.