Ratajkoswki

Jungmama

Emily Ratajkowski postet Stillfoto

Stillen auf Instagram: Die frischgebackene Mama teilt intime Momente. 

Am 3. März wurde Model und Influencerin Emily Ratajkowski zum ersten Mal Mutter. Dass ein Stillfoto nicht lange auf sich warten lassen würde, überrascht nicht, denn das Umgehen der Nacktzensur hat die 29-Jährige zum Stilmittel erhoben. Mit dem konsequenten Kokettieren mit dem Nacktverbot auf Instagram - die Darstellung weiblicher Nippel ist auf dem Fotodienst verboten - verfolgt sie feministische Ziele. Mit ihrem neuesten Posting begibt sie sich in eine neue Tabuzone, die eigentlich keine sein sollte. Das Thema Stillen in der Öffentlichkeit und auf sozialen Medien entfacht schon seit einigen Jahren eine Debatte über die immer noch herrschende Doppelmoral zur entblößten, stillenden Brust. Immer mehr Frauen zeigen Bilder vom Stillen, ohne die Brust unter einem Tuch zu verstecken. Ein natürlicher Zugang zu Mutterschaft wird zelebriert. 

 

 

 

Cooler Babyname

Die Jungmama ist sichtlich stolz auf ihren "beautiful boy". Beim Namen setzte Ratajkowski auf die Rocky-Legende. Der neugeborene Bub heißt Sylvester Apollo Bear. Ratajkowski nennt ihn jetzt schon mit Spitznamen "Sly", also wie Schauspieler Sylvester Stallone (74), der den legendären Kino-Boxer Rocky spielte. Mit dem zweiten Vornamen Apollo ist wohl dessen einstiger Kontrahent und Weggefährte Apollo Creed gemeint. Mit Bear ist bestimmt Stallones Vater gemeint – also kommt auch ein reales Vorbild im Namen vor. Für Ratajkwoski war die Geburt "der unwirklichste, schönste und liebesgefüllte Morgen meines Lebens", wie sie auf ihrem Instagram-Account schreibt. Vater des Kindes ist der Filmproduzent Sebastian Bear-McClard.