Elisabeth Kawan im Interview

Alles über Pilates

Elisabeth Kawan im Interview

Mag. Elisabeth Kawan beantwortet auf MADONNA Fragen zu Pilates.

Elisabeth Kawan ist Pilates-Expertin Bild: (c) www.elisabeth-kawan.atMag. Elisabeth Kawan ist eine Allrounderin. Sie ist Personal Trainer und erfolgreiche Buchautorin. Seit Jahren trainiert die ehemalige Miss Austria Pilates nach der New York Schule von Romana Kryzanowska ("Romana's Pilates").

MADONNA bat sie zum Gespräch.

MADONNA: Eignet sich Pilates zum Abnehmen?

Kawan: Durch Pilates kann man seinen Körper gezielt formen. Man erreicht zum Beispiel einen flacheren Bauch. Zum Abnehmen gehören aber immer zwei Komponenten: Die richtige Ernährung plus ausreichende Bewegung.

Ist Pilates gut gegen Rückenschmerzen?

Sehr gut sogar, da die Bauchmuskulatur gestärkt wird und dadurch der Rücken entlastet wird. Physiotherapeuten setzen gerne Pilates bei Rückenbeschwerden ein.

Kann man Pilates alleine zu Hause auch machen?

Wichtig ist es, mit fachkundiger Anleitung zu beginnen. Wenn die Übungen falsch gemacht werden, kann man sehr viel Schaden anrichten. Daher rate ich, zumindest die ersten Monate, nur mit einem Pilates Lehrer zu trainieren.

Manche behaupten, Pilates fördert das Lustgefühl beim Sex. Stimmt das?

Pilates trainiert auch die Beckenbodenmuskulatur und hat aus diesem Grund einen durchaus positiven Einfluss.

Sollte man daneben einen anderen Sport ausüben?

Selbstverständlich kann man auch andere Sportarten ausüben. Pilates stellt aber ein ausreichendes Ganzkörpertraining dar, sodass es nicht unbedingt erforderlich ist.

Kann man Pilates bis ins hohe Alter ausführen?

Ja , das ist ein großer Vorteil von Pilates.

Welche Uhrzeit ist die beste für die Übungen?

Da gibt es keine Regel.

Wie oft sollte man Pilates machen?

Einmal pro Woche, aber regelmäßig, das bringt schon sehr große Erfolge.

Welche Ausrüstung braucht man? Ist sie teuer?

Man braucht lediglich lockere, elastische Kleidung (Hose und Oberteil), Socken und eine Matte.

Wann sollte man Pilates nicht ausüben?

Es gibt keinen Grund, Pilates nicht zu machen. Die Übungen werden individuell auf Körperprobleme abgestimmt.

Hier finden Sie Elisabeth Kawans Homepage