Einigung durch Mediation

Konfliklösung

Einigung durch Mediation

Familienrechtliche Konfliktfälle können oft mit Hilfe von Mediatoren zufriedenstellend gelöst werden.

(c) sxcOft fällt es Scheidungswilligen nicht leicht, eine Einigungin Fragen bezüglich Trennung, Vermögensaufteilung, Unterhaltszahlungen undBesuchsrecht zu erzielen. Durch Unterstützung seitens ausgebildeter Mediatoren kannjedoch oft ein Konsens erzielt werden.

Hilfe durch Experten
Durchgeführt wird die Mediation von zwei Mediatoren, vondenen jeweils einer über eine psychosoziale bzw. juristische Ausbildungverfügt. Diese Mediatoren haben neben ihrer eigentlichen Berufsausbildung(Therapeut/in, Sozialarbeiter/in, Anwalt/Anwältin, Richter/in) zusätzlich eineMediationsausbildung absolviert.

Ziel der Mediation
Die Mediation soll bei der Klärung der Streitpunkte helfen und unterstützen.Mediator(inn)en treffen keine inhaltlichen Entscheidungn, werten oder urteilennicht und erteilen auch keine Ratschläge,wie der Konflikt gelöst werden soll. Ihre Aufgabe besteht darin, das Gesprächso zu leiten, dass die Interessen aller Beteiligten möglichst gut gewahrtwerden.

Kosten
Die Kosten für eine Mediationsstunde liegen bei ca. 182€ undkönnen durch einen Zuschuss durch das Ministerium für Gesundheit, Familie und Jugendgemindert werden. Die Höhe dieserFörderung bzw. des zu zahlenden Selbstbehalts hängt von der Höhe desFamilieneinkommens und der Zahl der unterhaltspflichtigen Kinder ab.

Eine Förderung kann nur in Anspruch genommen werden, wennSie sich an Mediator(inn)en wenden, die vom Ministerium empfohlen werden.
Eine Liste der vom Ministerium geförderten Mediator(inn)enfinden Sie hier!

 

Mehr Infos zum Thema Mediation auf www.bmgfj.gv.at