Dieser Hochzeitsantrag fiel ins Wasser

Pannenvideo

Dieser Hochzeitsantrag fiel ins Wasser

Zu nervös: Mann versenkt teuren Verlobungsring im Teich.

Manche Dinge sollte man - wenn man eine nervöse Hand hat - wohl lieber nicht über Wasser machen. Der beste Beweis dafür ist dieses Antrags-Video, das seit Anfang der Woche viral geht. Nach vier Jahren Beziehung ging der Amerikaner Seth Dixon vor seiner Freundin Ruth in die Knie - mit der Frage aller Fragen auf den Lippen - nur, um den 2.500 Euro teuren Verlobungsring unabsichtlich in einem Teich zu versenken. "Ich hörte ein Platschen und dachte 'Oh nein!'", erinnert sich die Braut in spe. Das Paar und die anwesenden Freunde versuchten, den Ring aus dem Wasser zu fischen, doch alle Bemühungen blieben erfolglos.

Viraler Hit

Die Fotografin Staci Dabney hat den Schicksalsmoment festgehalten: Das Video geht seither um die Welt. Der tollpatschige Bräutigam hat das Missgeschick noch nicht ganz überwunden: "Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle, um ehrlich zu sein, bin ich glücklich und aufgeregt, dass wir nun endlich verlobt sind, aber auch traurig, dass wir es nicht mit einem Ring zeigen können." Um ihm bei der Finanzierung eines neuen Rings zu unterstützen, wurde eine Spendenseite auf der Crowdfunding-Plattform Gofundme eingerichtet.