Die schönsten Schanigärten

Sommerleben

Die schönsten Schanigärten

Die fünf Gewinner des im Frühjahr von der Wirtschaftskammer ausgeschriebenen Gastro-Wettbewerbes wurden nun gekürt.

©

Über 2.500 Schanigärten gibt es in Wien. Viele Lokalbesitzer stellen einfachzwei, drei Tische auf den Gehsteig, umranden das Ganze mit etwas Grün: Auchdas gilt als Schanigarten. Andere Gastronomen wiederum bieten ihren Gästeneine kleine oder mit viel Platz auch große Oase mitten in der Stadt. DieWiener und auch die Touristen schätzen beides.

Die Wirtschaftskammer Wien hat heuer im Frühling einen Wettbewerbausgeschrieben. Die schönsten Gastgärten sollten mit dem Goldenen Schaniprämiert werden – eingeteilt in fünf Kategorien.

Charme und besonderer Flair
200Gastronomen haben sich beteiligt und ihre Gastgartenkonzepte eingereicht.Fünf Betriebe gingen nach langer Diskussion der hochkarätigen Jury ausWirtschaft, Architektur und Stadtplanung schlussendlich als Sieger hervor.

Kreativität und Einsatz wurden prämiert
Die fünfSieger-Gastronomen wurden im Rahmen desSommerfestes der Wiener Gastronomie und Hotellerie ausgezeichnet. „Mit derVerleihung wollen wir die kreativsten Gastronomen vor den Vorhang holen“, soBrigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien bei der feierlichenÜbergabe des Preises.

Fünf Gewinner
Letztlich können sich fünf Gastronomiebetriebe über die Verleihung des "Goldenen Schani" freuen:

  • In der Kategorie "Jung & Trendig" ging der Preis an den Volksgarten Pavillon im 1. Bezirk.
  • "In luftigen Höhen" wurde die Terrasse am Kahlenberg mit ihrer einzigartigen Aussicht ausgezeichnet.
  • Als "Traditionellster Schanigarten" wurde das Gasthaus zu den 3 Hacken in der Singerstraße prämiert.
  • Der schönste Schanigarten "Im Grünen" ging an den Heurigen Edlmoser im 23. Bezirk in der Maurer Lange Gasse.
  • In der Kategorie "International" konnte das Wein Bistro im Palais Coburg im Herzen der Stadt die Jury überzeugen.