Absurde Gründe, warum Kinder weinen

"Er durfte die Türmatte nicht ablecken."

Die lustigsten Gründe, warum Kinder weinen

Würden Sie weinen, weil sie keinen Fußball essen dürfen?

Kinder Weinen aus verschiedensten Gründen: Ihre Mama ist nicht da, sie wollen ihr Gemüse nicht essen, keiner will mit ihnen spielen…..die Liste ist endlos.  Aber wussten Sie, dass ein Kind auch weinen kann, weil es seinen Fußball nicht aufessen darf? Nein? Jetzt schon, und zwar dank der Website „Reasons my son is crying.“ (Deutsch: Gründe, warum mein Sohn weint.“ Des amerikanischen Vaters Greg Pembroke. Er sammelt Fotos, die ihm Eltern aus aller Welt zuschicken und postet sie auf seiner Website. Die Erkenntnis: Die Gründe, warum Kinder einen Heulkrampf kriegen, sind oft absurd und extrem witzig.

Klicken Sie sich durch die Galerie! Kommen Ihnen einige Szenarien selbst bekannt vor?

Diashow: Absurde Gründe, warum Kinder weinen

"Ich habe ihm verboten, Dreck zu essen."

"Der Hund war im Weg, und er konnte den Stuhl nicth weiter schieben."

"Ich habe ihm gesagt, dass wir den Hummer nicht als Haustier behalten können."

"Ich wollte seine dreckige Windel wegschmeißen."

"Er wollte sein Beinloch nicht teilen."

"Er möchte nicht gehen. Dabei gehenw ir auch nrigendwo hin!"

"Irgendwer hat alle Muffins gegessen. Er war es."

"Sie durfte meinen Hinter nicht abwischen."

"Miley Cyrus war im Fernsehen."

"Er traf Bill Murray."

"Sie fand heraus, dass ich nicht nur 'Mama' heiße."

"Ihr Bruder frühtsückt mit ihr."

"Ich habe ihr gesagt, dass sie weder ihren Papa noch ihren Bruder heiraten kann."

"Wir haben sie auf ein Justin Bieber Konzert mitgenommen."

"Ich hab den Käse in zwei Stücke gebrochen."

"Er kann seine Gummiente nicht finden."

"Sie lässt immer wieder ihre Gabel fallen."

"Er aht Iron man getroffen, aber er hatte das Kostüm nicht an."

"Ich habe ihm verboten, den Rest von dem Football zu essen."

"Die Mircowelle hat sein Essen aufgefressen."

"Die Muffins kamen nicht kalt aus dem Herd."

"Sein Essen ist noch nicht fertig."

"Sie hat Barack Obama kennen gelernt."

"Ich kann seinen Keks nicht reparieren."

"Er schafft es nicht, alle Stifte in einer Hand auf einmal zu halten."

"Ich habe "Guten Morgen" gesagt."

"Er darf die Türmatte nicht ablecken."

"Ihr Eiscreme-Kuchen ist kalt."

"Sie darf ihr Gesicht nicht mit dem Kloputz-Schwamm waschen."

"Sie darf keine dreckige Unterwäsche als Hut tragen."

"Sie muss Zähne putzen."

"Er darf sich keinen Elektroschock zufügen."

"Ich habe ihm nicht erlaubt, weiterhin mit seiner eigenen Kotze zu spielen."

"Der Müsliriegel ist in seiner linken Hand, sollte aber in seiner rechten sein."

"Sie haben neue Mützen bekommen."