Die knallharte JLo-Methode

Ihr Anti-Aging-Programm

Die knallharte JLo-Methode

"Wie kann man mit 50 SO aussehen?" Das fragt sich seit dem Superbowl-Auftritt von Jennifer Lopez und Shakira am Sonntagnacht die gesamte Welt. Die Antwort ist ganz einfach: Gute Gene, viel Sport und ein strikter Speiseplan. Beinahe täglich trainiert Jennifer Lopez nach der Tracy-Anderson-Methode sowie mit dem Star-Coach David Kirsch, ernährt sich hauptsächlich "clean" - ohne Alkohol, ohne Salz, ohne Zucker und ohne Kaffee. Stattdessen landen proteinreiche Speisen und viel Gemüse auf ihrem Teller. Zwischendurch snackt sie Nüsse. Gestrichen sind alle verarbeiteten Lebensmittel - bis auf eine kleine Sünde: Ihr Lebensgefährte A-Rod verriet, dass sie sich täglich einen Schokokeks gönnt. 

Jung dank Intervallfasten

Die Pop-Diva hält sich auch an feste Ess-Zeiten. Erst vor kurzer Zeit entdeckte die Wissenschaft, dass tägliche Esspausen von circa 16 Stunden das Optimum für Gesundheit und Figur bewirken. Der Begriff Intervallfasten beschreibt eine Ernährungsform, bei der, in einem bestimmten Rhythmus, zwischen Zeiten der normalen Nahrungsaufnahme und des Fastens (vollständiger Nahrungsverzicht über mindestens zwölf Stunden pro Tag) gewechselt wird. Der Körper detoxt, regeneriert (Zellen verjüngen sich) und lässt die Verbrennung auf Hochtouren laufen. Denn einfach mal nichts in den Mund zu schieben und sich keine Gedanken um Zutaten machen zu müssen, ist die alltagstauglichste aller Diäten. Sie verlangt allerdings Durchhaltevermögen. Aber das hat Jennifer Lopez. 

Fitness-Plan

Lopez befindet sich derzeit am absoluten Zenit körperlicher Fitness: Für ihren aktuellen Kinofilm "Hustlers" trainierte sich monatelang an der Pole-Stange und stählte so ihre Muskeln. In einem Interview mit US Weekly sagte sie unlängst, dass ihr Fitnessprogramm kein Zuckerschlecken sei: "Es ist ein Job". Der Lohn für die harte Arbeit kann sich aber sehen lassen! Das Training erledigt sie immer morgens und startet so fit in den Tag. Sie wechselt das Workout und trainiert unterschiedliche Zonen: Einen Tag stehen die Oberarme am Plan, am folgenden konzentriert sie sich auf ihr Six-Pack und dann werden auch Bein-und-Po-Einheiten eingeschoben. Ohne Fleiß kein Preis!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden