Sternzeichen

Astro-Check

Die größten Macken der Sternzeichen

Ihr Sternzeichen zeigt: Das ist Ihre größte Macke.  

Jeder Mensch hat seine Macken. Doch die Astrologie zeigt, dass diese Marotten gar nicht so einzigartig und individuell sind, wie oft angenommen wird. Denn jedes Sternzeichen hat eine besondere Eigenart, die auffallend stark ausgeprägt ist.

Widder

Der Widder ist ein von Natur aus ehrliches Sternzeichen. Er sagt, was ihm durch den Kopf geht, und scheut sich nicht davor seine Meinung offen zu äußern. Doch manchmal ist diese Eigenschaft zu viel des Guten. Andere können es als Beleidung oder Rücksichtslosigkeit auffassen, wenn der Widder mit schonungsloser Ehrlichkeit ausspricht, was ihm gerade in den Sinn kommt.

Stier

Die sturen Stiere sind dafür bekannt ihren Standpunkt mit allen Mitteln zu verteidigen. Durch ihre Engstirnigkeit werden sie intolerant, sobald jemand eine Meinung vertritt, die nicht ihrer eigenen entspricht. Der Stier distanziert sich von Gesprächspartnern/Gesprächspartnerinnen, die eine andere Perspektive auf Themen haben und deren Haltung sich nicht verändern lässt.

Zwilling

Die größte Macke der Zwillinge ist ihre Unentschlossenheit. Sie sind oft zerstreut, lassen sich von den Perspektiven anderer stark beeinflussen und ändern ihre Meinung im Sekundentakt. Dadurch neigen Zwillinge dazu unehrlich zu sein und ihre Standpunkte an den Gesprächspartner/die Gesprächspartnerin und dessen/deren Ansichten anzupassen.

Krebs

Der Krebs ist ein sehr empfindliches Sternzeichen. Er fasst Bemerkungen zu seinem Aussehen und Verhalten schnell als negative Kritik und als Beleidung auf und reagiert übersensibel auf Witze, die über ihn gemacht werden. Daraufhin ziehen sich Krebse zurück und werden passiv, um ihre Verletzlichkeit vor anderen zu verbergen.

Löwe

Bei Löwen gibt es keine Spur von Unsicherheit. Ihre größte Macke ist, dass sie glauben keine Macken zu haben. Doch ihr Stolz und ihr Selbstbewusstsein wirken auf ihre Mitmenschen oft arrogant und überheblich und diese Eigenschaften können andere als störend empfinden. Dem Löwen würde ein wenig mehr Bescheidenheit nicht schaden.

Jungfrau

Jungfrauen sind von Natur aus Perfektionisten/Perfektionistinnen. Doch diese Eigenschaft führt dazu, dass ihnen auch jeder kleine Fehler an anderen auffällt und sie können nicht davon abgehalten werden, sich kritisch dazu zu äußern. Von anderen wird die Jungfrau deswegen oft als nörglerisch und rechthaberisch wahrgenommen.

Waage

Die Waage ist das Gegenteil eines ausgeglichenen Sternzeichens. Gefühlsschwankungen und emotionale Ausbrüche stehen bei ihr am Tagesprogramm. Sie versucht ihre Wechselhaftigkeit vor anderen zu verbergen. Doch die Mitmenschen der Waagen erkennen ihre Macke vor allem an ihrer Schwäche Entscheidungen zu treffen.

Skorpion

Skorpione sollte man besser nicht zum Feind haben. Sie können nur schwer verzeihen und Versöhnungen gehören nicht zu ihren Stärken. Denn der Skorpion ist sowohl nachtragend als auch rachsüchtig. Er geht keine Kompromisse ein, sondern er manipuliert seine Mitmenschen, bis er sein Ziel erreicht hat.

Schütze

Schützen sind von Natur aus neugierig und stürzen sich von einem Abenteuer in das nächste. Doch dabei denken sie nicht an die Konsequenzen, die ihr Handeln mit sich zieht. Durch die blauäugige und naive Art des Schützen, begibt er sich oft leichtsinnig in Situationen, aus denen er ohne fremde Hilfe nur schwer wieder hinausfindet. 

Steinbock

Die größte Macke der Steinböcke ist ihre Kontrollsucht. Sie wollen immer ihren Kopf durchsetzen und über alles, was vor sich geht, Bescheid wissen. Besonders verhängnisvoll sind die Engstirnigkeit und die Starrköpfigkeit des Steinbocks. Seine Art wirkt auf andere autoritär, wodurch sich seine Mitmenschen oft eingeengt fühlen. 

Wassermann

Wassermänner sind bekannt für ihr Ideenreichtum und ihre kreative Ader. Auf ihre Mitmenschen wirken diese Eigenschaften jedoch weltfremd und realitätsfern. Der Wassermann lebt in seiner eigenen Utopie und versucht revolutionär an jede Aufgabe heranzugehen. Doch andere nehmen dieses Verhalten oft als befremdlich und sonderbar wahr. 

Fische

Die sensiblen Fische werden durch ihre ängstliche Art ausgebremst und scheinen stets gehemmt zu sein. Zu ihren größten Macken zählt, dass sie durch ihre ausgeprägte Sensibilität oft überempfindlich reagieren. Der Fisch wird durch seine Gefühle geleitet, wodurch ein chaotisches und unzuverlässiges Sternzeichen ist.