Die besten Tipps zum Übersiedeln

Neue Wohnung?

Die besten Tipps zum Übersiedeln

Eine neue Wohnung macht meist viel Freude, der Umzug hingegen oft Probleme. Lesen Sie hier die besten Tipps zum Übersiedeln.


(c) sxc

Wer ohne Plan ein Haus baut, darf sich nicht über schiefeWände wundern. Ganz ähnlich verhält es sich beim Übersiedeln. Wer völligplanlos beginnt Sachen zu einzupacken provoziert ein absolutes Chaos beimAuspacken in der neuen Wohnung.

Hier die wichtigsten Tipps zum Übersiedeln zusammengefasst:
1. Besorgen Sie sich ausreichend Verpackungsmaterial.Oftmals unterschätzt man wie viele Sachen man hat und wie viel Platz diesebrauchen. Besser ein paar Kartons zuviel als zuwenig.
2. Verwenden Sie stabile, gleichförmige und daher gutstapelbare Kartons. Keine Box sollte mehr als 25 kg haben und nicht vergessen:die Grifflöcher des Kartons sollten frei sein.
3. Empfindliche Gegenstände sollten in geeignetem Material,etwa Luftpolsterfolie, eingepackt werden. Schubladen und Türen mit Klebebandsichern. In den Kartons verwenden Sie am besten Zeitungspapier um Lücken zufüllen.
4. Beschriften Sie die Kartons, so kommen diese dann gleichins richtige Zimmer.
5. Für den Tag des Umzugs sollten sie noch ein paarReservekartons bereithalten um überladene Kartons eventuell umzupacken.
6. Da ein Umzug auch zahlreiche Gefahrenquellen birgtsollten Kleinkinder und Tiere für diesen Tag zu Freunden oderFamilienangehörigen gebracht werden.
7. Überlegen Sie vorher wie viele Kartons in Ihr Autopassen. Da kleine Stadtautos manchmal nicht gerade geräumig sind könnten Sieeinfach einen Kleinbus mieten.
8. Stellen Sie sicher, dass die zum Möbelabbau bzw. –aufbau daspassende Werkzeug parat haben, eventuell sollten sie noch welches ausborgen.
9. Suchen Sie sich Helfer – nicht ist so deprimierend wieein Umzug bei dem man alles alleine schleppen muss. Am Abend des Umzugstageskönnen sie schon mal die erste kleine Party veranstalten.
10. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, am besten sie planen einganzes Wochenende für ihren Umzug ein.