Das verdienen wir Frauen

Österreich-Check

Das verdienen wir Frauen

Egal was wir verdienen, unzufrieden mit unserem Gehalt sind wir irgendwo alle. Denn es könnte immer mehr sein.  Aber wie verteilen sich die Einkommen in Österreich eigentlich? Ist der eigene Verdienst im Vergleich zu anderen vielleicht doch besser als gedacht? Wie viel verdient das einkommensstärkste Prozent der Arbeitnehmer? Antworten auf diese Fragen geben die Daten des AMS-Gehalts-Kompass. MADONNA hat für Sie die häufigsten Berufsgruppen unter die Luppe genommen und zeigt Ihnen in der großen Gehaltstabelle, in welchem Gehaltsbereich die gängigsten Jobs liegen.  
 
Durchschnittsgehälter in Österreich: Das Durchschnittsgehalt in Österreich kann mitunter stark zwischen verschiedenen Berufsgruppen variieren. Aber auch innerhalb der einzelnen Berufsgruppen finden sich Unterschiede in den ausgeschriebenen Einstiegsgehältern. So ist zum Beispiel die höchste abgeschlossene Berufsausbildung ein wichtiger Faktor für die Höhe des Gehalts. 

Bekomme ich das Gehalt bezahlt, das ich wert bin?  Die folgenden Fragen stellt sich wohl zwangsläufig jeder Angestellte mal in seiner Karriere-Laufbahn: Bekomme ich wirklich das Geld bezahlt, das ich wert bin? Ist mein Gehalt auf meine Fähigkeiten und Erfahrungen abgestimmt? Und verdienen andere Angestellte in meiner Position dasselbe oder mehr? Hier gilt es, Folgendes zu beachten. 
 
1  Werfen Sie einen Blick auf die Statistik. Als Orientierung dient die große Gehaltstabelle des AMS (unten) oder beginnen Sie damit, Ihr Gehalt online zu vergleichen. Websites wie der Gehaltsrechner des Bundesministeriums bieten die Möglichkeit, nach Angabe von Branche, Betriebszugehörigkeit, Alter und Ausbildung das Durchschnitts-Brutto-Gehalt zu ermitteln. Obwohl die Einkommensspanne sehr breit ist, bekommen Sie ein ganz gutes Gefühl dafür, mit welchem Gehaltsniveau Sie rechnen können.
 
2 Gehalt variiert je nach Bundesland. Zum einen macht es einen Unterschied, ob Sie in der großen Stadt oder in einem kleinen Dorf arbeiten. Zum anderen gibt es signifikante Unterschiede zwischen den Bundesländern. 
 
3 Erkennen Sie, dass Sie nicht zwangsläufig das Durchschnittsgehalt „verdienen“. Dabei sollten Sie sich aber auch immer vor Augen führen, dass das errechnete Durchschnittsgehalt nicht zwangsläufig auf Sie zutreffen muss. Ein Durchschnittsgehalt ist letzten Endes nämlich nur eines: durchschnittlich. Und besondere Leistungen und Zusatzausbildungen werden hier nicht berücksichtigt. 
 
4 Die Arbeitserfahrung ist ein wichtiger Faktor. Sie sind neu im Unternehmen und haben noch wenig Berufserfahrung vorzuweisen? Dann müssen Sie erkennen, dass Sie für das Unternehmen noch nicht denselben Human Asset darstellen, wie Ihr Kollege mit 10 Jahren Berufserfahrung.
 
Laut offiziellen Zahlen verdienen die Österreicherinnen im Durchschnitt etwa 1.850 Euro brutto pro Monat, doch sie hätten gerne das Doppelte. Da beginnt laut einer aktuellen Umfrage, das „gute Leben“ – zumindest was die Finanzen betrifft. Die Durchschnittsgehälter der häufigst ausgeübten Berufe in Österreich sehen Sie in der großen MADONNA Gehaltstabelle unten.  
 
Beruf / Gehalt
Altenpflegerin 1.900–2.120 Euro
Anlageberaterin 2.260–2.510 Euro
Architektin 2.660–3.220 Euro
Bäckerin 1.650–1.820 Euro
Bankkauffrau 2.130–2.360 Euro
Betriebsleiterin 2.130–2.370 Euro
Bürokauffrau 1.325–1.700 Euro
EDV-Kauffrau 1.510–1.680 Euro
Fachärztin 3.080–3.920 Euro 
Floristin 1.440–1.610 Euro
Friseurin 1.325–1.700 Euro
Gärtnerin 1.840–2.360 Euro
Grafikerin 2.360–3.620 Euro
Hotel- und Gastgewerbeassistentin 1.400–1.560 Euro
IT-Qualitätsmanagerin 3.660–4.070 Euro
Journalistin 1.920–3.560 Euro
Juristin 2.780–3.080 Euro
Kellnerin 1.340–1.800 Euro
Kindergartenpädagogin 1.920–2.130 Euro 
Köchin 1.390–1.540 Euro
Kosmetikerin 1.325–1.700 Euro
Küchengehilfin 1.320–1.460 Euro
Kassakraft 1.290–1.430 Euro
Lehrerin (Bildnerische Erziehung) 2.320–2.580 Euro
Moderatorin / Sprecherin 2.130–2.370 Euro
Pharmazeutin 2.500–2.780 Euro
Pilotin 3.830–4.520 Euro
Politikerin 2.780–4.460 Euro
Produktmanagerin 2.500–2.780 Euro
Rezeptionistin 1.360–1.500 Euro
Sport-Trainerin 2.100–2.330 Euro
Staatsanwältin 2.780–3.080 Euro
Taxifahrerin 1.090–1.210 Euro
Tierärztin 2.850–3.130 Euro
Tissue Engineer 2.780–3.080 Euro
Verkäuferin 1.400–1.610 Euro
Versicherungsberaterin 1.710–1.890 Euro
Visagistin 1.780–2.090 Euro
Zahnärztliche Assistentin 1.450–1.620 Euro
Zugbegleiterin 1.720–1.900 Euro
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden