Das sind die Trend-Blumen 2020

Valentinstag

Das sind die Trend-Blumen 2020

Zarte Beeren-, Rosa- und Ockertöne - Auch Blütenzweige und Topfpflanzen wieder beliebt.

Neben den klassischen Rosen, die sich jedes Jahr großer Beliebtheit erfreuen, liegen zum Valentinstag heuer auch Blumen in zarten Pastellfarben im Trend. Auch angetriebene Blütenzweige dürften am 14. Februar gerne verschenkt werden, hieß es am Montag aus dem Blumenbüro Österreich.

Trend-Blumen

Einen anhaltenden Trend beobachtet Rudolf Hajek, Bundesinnungsmeister der österreichischen Gärtner und Floristen, auch bei Topfpflanzen wie Hyazinthen, Primeln, Narzissen oder Azaleen, die "Frühlingsstimmung verbreiten, auch wenn die warme Jahreszeit noch auf sich warten lässt". Grüntöne wie Olive, Petrol oder zartes Grün liegen 2020 stark im Trend, ebenso Beerenfarben sowie Rosa- und Ocker-Töne, alle in eher pastelligen Varianten gehalten, so Hajek. Kräftige Farben treten heuer in den Hintergrund. Um diese Jahreszeit kommen 90 Prozent der Pflanzen, die in Österreich verkauft werden, aus Europa, vor allem aus Italien und den Niederlanden.

Weltweit wird der Valentinstag mit Blumen und kleinen Geschenken gefeiert. Der Legende nach soll der Heilige Valentin Blumen an Verliebte verschenkt haben. Die Tradition begann im 15. Jahrhundert in Großbritannien und setzte sich später mit englischen Auswanderern in den USA durch. In Österreich wird der Valentinstag seit dem Zweiten Weltkrieg gefeiert: Britische Besatzungssoldaten brachten den Brauch ins Land, wo er seitdem jährlich den Auftakt für die heimische Blumensaison bedeutet.