Das macht jetzt der Saturn mit uns

Millennials aufgepasst!

Das macht jetzt der Saturn mit uns

Viele fürchten den rückläufigen Merkur am Sternenhimmel. Diese Phase haben wir seit Mitte Juli endlich überwunden, doch nun sorgt der Saturn für Trubel - aber nicht bei allen im gleichen Maße. Der Saturn durchwandert auf seinem Weg durch die Galaxie alle 12 Tierkreiszeichen. Für diese Runde benötigt er in etwa 30 Jahre. Wer also um 1990 geboren wurde, erlebt heuer, dass der Saturn genau dort ist, wo er zum Zeitpunkt der Geburt positioniert war. Dieses Phänomen trägt den Namen "Saturn Return" und bezeichnet einen Wendepunkt im Leben. Die meisten von uns erleben diese Phase 2-3 Mal: Zwischen dem 27. und 30. Lebensjahr, zwischen 57 und 60 und im Idealfall ein drittes Mal, zwischen 87 und 90. 

Was Saturn Return mit uns macht

Keine Sorge! Vor dem Saturn Return muss man sich nicht fürchten. Vielmehr als eine „Quaterlifecrisis“ erlebt man diese Phase als Schwelle zur nächsten Stufe im Dasein als Erwachsener: Man sortiert sich neu, findet seine richtige Position im Leben und stellt sich langsam aber sicher den Herausforderungen des Erwachsenenalters. Man verabschiedet sich vom Party-Animal und besinnt sich auf die wahren Ziele im Leben. Saturn Return gibt uns einen Stups in die Richtung, welche die kommenden drei Dekaden bestimmen werden: Sei es Familiengründung, Karriere oder ein völlig anderes Lebenskonzept. Zunächst nehmen wir diese Phase als Sturm oder Chaos war, welcher uns aber auf der anderen Seite ganz klar sehen lässt. 

Den aktuellen „Saturn Return“ bekommen vor allem Millennials zu spüren, die zwischen dem 25. Dezember 1990 und dem 18. Februar 1991 geboren wurden. Bis Ende Dezember dürfte diese heiße Phase andauern. Die guten Nachrichten: Ab Ende September sieht man ganz klar, was man im Leben will und kann folglich die Bahnen für eine glückliche Zukunft legen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden