13. Dezember 2016 10:49
Solo-Trip
Darum ging diese Frau allein auf Hochzeitsreise
Könnten Sie sich das vorstellen?
Darum ging diese Frau allein auf Hochzeitsreise
© Facebook/Stefi War

Stephanie Allison will mit einer ungewöhnlichen Idee zu sich selbst finden und ihre 13-Jährige Beziehung stärken.

Honeymoon mal anders

Als sie ihrem Partner vor der Hochzeit vorschlägt allein auf Hochzeitreise zu gehen, ist dieser sofort einverstanden als er ihre Beweggründe hört: „Ich wusste, dass diese Reise für mich eine persönliche Weiterentwicklung sein würde, deshalb musste ich es tun.“ Nach der Hochzeit in Kroatien, macht sich die frisch gebackene Braut auf den Weg, um drei Monate lang Europa zu entdecken und Freunde zu besuchen, während ihr Mann zurück nach Australien reiste, wo das Paar wohnt. „Alleine zu reisen war etwas vor dem ich Angst hatte, doch ich wollte es unbedingt tun. Die Tatsache, dass wir so etwas machen können, zeigt was für eine vertrauensvolle und starke Beziehung wir haben.

Während die meisten Paare ihre Hochzeitsreise gemeinsam verbringen, gab der Solo-Trip Stephanie die Möglichkeit ihre Flügel auszubreiten: „Ich hatte nie wirklich Zeit, mich als Einzelperson richtig kennenzulernen. Es ist eine interessante Erfahrung und ich habe das Gefühl mich besser zu kennen als je zuvor.“ Bald ist Stephanies Reise zu Ende und sie findet, dass es die beste Entscheidung ihres Lebens war: „Der Trip hat mich zu einem besseren Menschen gemacht und hat bewiesen, dass die Liebe mit ein wenig Distanz noch stärker wird.“