Cara Delevingne schickt Selfie aus dem Weltall

Persönliches Space-Selfie für alle!

Cara Delevingne schickt Selfie aus dem Weltall

Ein Handy knipst Space-Selfies für User auf der Erde. Das Topmodel ging mit witzigem Beispiel voran.

Topmodel Cara Delevingne ist Teil einer spektakulären Aktion von Samsung. Unter dem Projektnamen "Space-Selfie" schickte das Tech-Unternehmen das Galaxy S10 5G in die Stratosphäre, welches die weltweit ersten Space-Selfies macht. Von einer Abschussrampe in South Dakota aus ließ man mit Hilfe eines Helium-Hochdruckballons das Smartphone in die Stratosphäre steigen, wo es ganze 200 Stunden bleiben wird und Fotos zurück an die Erde sendet.

© Getty Images

Space-Selfie für den Insta-Feed

Seit dem 23. Oktober ermöglicht Samsung jedem User ihr eigenes Space-Selfie ins All zu schicken. Für das ganz persönliche Space-Selfie genügt es ein Foto auf die „Mission Control“ Website von Samsung hochzuladen: www.samsung.com/spaceselfie. Bilder können ab sofort hochgeladen werden. Anschließend werden die hochgeladenen Bilder nach dem Zufallsprinzip ausgewählt, auf dem 6,7 Zoll Dynamic AMOLED Bildschirm des Galaxy S10 5G angezeigt und mit dem einmaligen Blick auf die Erde im Hintergrund fotografiert. Das S10 5G sendet die Fotos danach wieder zurück zur Erde, von wo aus sie über Social Media geteilt werden können. „Am meisten freue ich mich zu sehen, wie meine Fans die Challenge annehmen und ihre Selfies im Weltall inszenieren“, sagt Cara Delevigne.