Braut häkelte sich ein Hochzeitskleid

Acht Monate Arbeit

Braut häkelte sich ein Hochzeitskleid

Abbey Ramirez-Bodley nahm ihr Hochzeitsoutfit selbst in die Hand.

Für ihre Hochzeit wünschte sich Abbey Ramirez-Bodley ein Kleid im Vintage-Stil. Die Preisetiketten in den Brautmode-Geschäften überstiegen aber das Hochzeitsbudget der 22-jährigen Frau aus Oklahoma. Also nahm sie ihr Braut-Outfit selbst in die Hand - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes....

© Julie Graham Photography

Vier Kilometer Garn
Gemeinsam mit ihrer Tante erhälkelte sich Abbey ihren Hochzeitstraum in Weiß. Acht Monate lang arbeiteten die beiden an dem perfekten Kleid für die Hochzeit, welche Ende Oktober stattfand. Vier Kilometer Garn im Wert von 50 Euro wurden zu einem Brautkleid mit kreisrundem Muster verarbeitet. Ein hübsches Cut-out am Rücken und eine Mini-Schleppe ließen es zu einem Hingucker im Retro-Look werden. Ein grünes Unterkleid sorgte dafür, dass die Häkellöcher nicht zu viel preisgaben.

© Julie Graham Photography

Die unzähligen Arbeitsstunden an ihrem Traum aus blütenweißem Garn haben sich gelohnt. "Alle waren begeistert", erzählte die Braut im Interview mit dem amerikanischen TV-Sender ABC. Die schönen Hochzeitsbilder sind der Beweis: Eine schöne Hochzeit ist keine Frage des Budgets!