Beyoncé versteigert Hut

Für guten Zweck

Beyoncé versteigert Hut

Sängerin Beyoncé Knowles stiftet einen Hut aus einem ihrer berühmtesten Outfits für einen guten Zweck. Der schwarze Hut, den die 36-Jährige auf ihrer "Formation"-Tour und im gleichnamigen Video trug, steht derzeit auf einer US-Auktionswebsite zum Verkauf. Der Erlös geht an die Organisation "The Lung Transplant Project", die Patienten von Lungentransplantationen unterstützt.

Guter Zweck

Der signierte 25 mal 20 Zentimeter große Filzhut stand am Montag in der Früh bei 5.500 Dollar. Wer den Zuschlag erhält, bekommt außerdem ein Foto der Sängerin, auf dem sie den Hut trägt. Die Kopfbedeckung ist nicht allein wegen des künstlerischen Videos und der erfolgreichen Tour besonders bekannt. Zum 36. Geburtstag der Sängerin hatten sich zahlreiche berühmte Frauen, darunter die frühere US-First-Lady Michelle Obama und Tennis-Star Serena Williams, im "Formation"-Outfit ablichten lassen, um Knowles zu gratulieren.

Auch Beyoncés Kollege Pharell Williams kramte in seinem Kleiderkasten nach einer Gabe für die Organisation. Auf derselben Auktionsseite können Fans ein Paar Turnschuhe (US-Größe 9) ersteigern. Die Sneakers, die er selbst für einen deutschen Hersteller entwarf, sind auf den Sohlen signiert und mit Losungen wie "Bitte entschuldige dich nicht" oder "Unterstützt unsere Frauen" beschriftet. Sie standen am Montag bei 2.800 Dollar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden