Besser schlafen mit Feng Shui

Wohnen-Tipp

Besser schlafen mit Feng Shui

Da wir über ein Drittel unseres Lebens im Bettverbringen, sollte man sich über die eigene Schlaflandschaft Gedanken machen.Feng Shui im Schlafzimmer sorgt für erholsamen und stärkenden Schlaf.


Vor allemwenn man nicht besonders gut schläft und zu Schlafstörungen neigt sind dieTipps aus Feng Shui sehr ratsam. Doch auch Menschen mit gesundem Schlaf solltenihre Ruhe-Oase optimieren um eine noch höhere Schlaf-Qualität erzielen zukönnen.


Lebensraum

Feng Shui ist die Lehre von den Kräften derNatur. Diese Philosophie orientiert sich an Elementen aus der Natur um dasLebensumfeld zu optimieren und zu einer Quelle der Energie und Harmonie zugestalten. Der Schlafplatz sollte nach Angaben der Wohnen-Lehre ein Ort der Erholungund Regeneration sein.


Yin-Energie

Für die Raumenergie ist es von Vorteil, wenndas Schlafzimmer Richtung Norden geht, da der Yin Punkt hier am höchsten liegt.Der Norden steht laut Feng Shui Lehre für Grundelement Wasser. Dieses Elementsteht für die Winter-Jahreszeit, die die Ruhephase in der Natur einleitet.


Ausdiesem Grund ist es zu empfehlen, sein Bett in Richtung Norden zupositionieren, um diese passive Energie für optimale Schlafbedingungen zunutzen.


Tabus

Weiters sind Elektro-Geräte ein Tabu imSchlafzimmer, da sie für einen störenden Energiefluss sorgen und Geist undKörper nicht abschalten lassen. Auch Spiegel haben in der Schlaf-Oase nichtsverloren, da sie eine aktivierende Wirkung haben.


Tipps

Im Schlafraum empfehlen wir gedämpftes Licht,kühle Temperaturen, sanfte Formen und gedämpfte Farben. Diese Raumgestaltunglässt Menschen loslassen und gleichzeitig auch Kraft tanken. Die idealenBedingungen für einen gesunden und erholsamen Schlaf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden