Angewohnheiten zum Abgewöhnen

Sind Sie über 30?

Angewohnheiten zum Abgewöhnen

Diese Alltags-Sünden sollten mit 30 der Vergangenheit angehören.

Irgendwann im Leben ist der Punkt gekommen, an dem manche Dinge einfach wirklich der Vergangenheit angehören sollten. Mit 30 ist man endgültig im Erwachsenenalter angelangt. Das bedeutet nicht, dass man sich von einem Tag auf den anderen den ganzen Spaß verbieten sollte, aber exzessives Feiern sollte nun wirklich der Vergangenheit angehören. Auch andere Alltagssünden gehören ab diesem Punkt abgewöhnt:

No-Go's ab 30 1/10
Das ganze Wochenende verschlafen anstatt etwas sinvolles zu unternehmen, Sport zu treiben oder die Familie zu besuchen. Nein - Fernschauen geht nicht als "sinnvoll" durch.

Gesundheit, Familie, Soziales
Auch der Körper braucht jetzt mehr Pflege, sonst machen sich die ersten Fältchen schneller bemerkbar als einem lieb ist. Aber nicht nur das Äußere gehört "gewartet", die eigene Gesundheit sollte nun ebenfalls Thema sein: Ernährung, Bewegung, Vorsorge!

Auch ihre sozialen Kompetenzen sollten Sie mit 30 anfangen auszubauen. Helfen Sie Freunden und Familie, wenn diese Ihre Unterstützung benötigen. Rufen Sie Ihre Eltern regelmäßig an und sagen Sie Ihren Liebsten, wie viel Sie Ihnen bedeuten.

To-Do Checkliste ab 30 1/10
Wäsche gehört ab jetzt gebügelt. Zerknitterte Kleidung ist ein No-Go!