Little Buddha-Geschäftsführer Roberto Pavlovic

Asia-Lounge

Alles neu bei Little Buddha in der City

Heute feiert die exotische Bar „Little Buddha“ ihre Wiedergeburt.

Nach intensiver Renovierungsphase feiert die exotische Lounge Little Buddha (1., Lugeck 4) heute um 19.00 Uhr ihre Wiedereröffnung.

Zum Re-Opening wird den Besuchern – u.a. haben sich Modedesignerin Niko Fechter, Model und Rogan-Ex-Christine Reiler, Schauspielerin Elke Winkens und Violinistin Lidia Baich angesagt – einiges geboten: Neben exquisiter Kulinarik und Top-DJs werden die weltberühmten Shaolin-Mönche eine spektakuläre Kungfu-Show aufführen.

Neuer Manager: „Little Buddha wird Hotspot“
Roberto Pavlovic, der neue Geschäftsführer der edlen Bar, verfügt über viel Erfahrung in der Gastronomie: Er war zehn Jahre in der Loos Bar (1., Kärntner Durchgang 10) tätig.

Pavlovic ist für die Neuausrichtung des mehrstöckigen City-Lokals mit asiatisch-französischer Küche verantwortlich: „Ich möchte aus dem Little Buddha, einer Mischung aus Restaurant, Sushi Bar und Lounge, einen Hotspot machen“, so Pavlovic.

Abgesehen von der Renovierung wurde die gesamte Service-Crew ausgetauscht. In den eineinhalb Jahren Betrieb vor dem Umbau war gerade das Service das Manko der edlen Asia-Bar.

Selbst ein Sprecher der Medox Restaurant und Hotelbetriebs GmbH, die das Little Buddha führt, meint: „Das Lokal hat sich nicht so weltklasse verkauft“. Deshalb setzt Pavlovic jetzt auf die Top-Servicekompetenz seines neuen Teams.

Das Wiener Little Buddha ist übrigens Österreichs einziges Pendant zur legendären Buddha Bar in Paris.