Wegen ihres Gewichts auf der Straße bespuckt

Von Größe 58 auf Größe 40!

Wegen ihres Gewichts auf der Straße bespuckt

Stephanie Roberts war vor ihrer Gewichtsreduktion eine typische Frustesserin. Wenn es ihr schlecht ging, belohnte sie sich mit Fast Food und Süßigkeiten. Die 37-Jährige brachte vor einem Jahr noch stolze 140kg auf die Waage. Von ihrer Umgebung wurde sie wegen ihres Gewichts nicht gut behandelt. Sie schaffte es innerhalb von zwölf Monaten ihr Gewicht um die Hälfte zu reduzieren. Als sie noch um einiges mehr wog, riefen ihr Fremde Worte wie „widerlich“ und „ekelhaft“ auf der Straße zu. „Ich begegnete Leuten, die mich am helllichten Tag anspuckten und mir sagten, dass ich widerlich sei.“, erzählt Stephanie.  Das wollte die junge Frau aus Cardiff nicht weiter hinnehmen und begann ihr Leben radikal zu ändern.

Von Größe 58 zur Konfektionsgröße 40

 Sie minimierte ihre Kalorienzufuhr auf 600kcal am Tag und ernährte sich gesund, anstatt von Cheesburger, Pizza und Co. Nach ihrer Gewichtsabnahme gingen die Menschen plötzlich anders mit ihr um. Statt sie zu beschimpfen, halten ihr Männer heutzutage die Tür auf und schenken ihr ein Lächeln. Darüber ist die junge Frau aber oftmals verärgert. „Ist das äußere Erscheinungsbild so wichtig?! Mit Größe 58, war ich ein Niemand, unsichtbar.“, erzählt sie gegenüber der Daily Mail. „Ich bin immer noch dieselbe Person. Das einzige was ich verändert habe, ist meine äußeres Erscheinungsbild.“

Diashow Stephanie Roberts

Stephanie Roberts

Stephanie Roberts

Stephanie Roberts

Stephanie Roberts

Stephanie Roberts

Stephanie Roberts

Stephanie Roberts

Stephanie Roberts

1 / 8

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum