Über diese Lippen spottet das ganze Web

Schlauchboot-Alarm

Über diese Lippen spottet das ganze Web

Die 21-jährige Kayla aus Birmingham erlangte durch eine wirklich merkwürdige Geschichte letztes Jahr eine gewisse Berühmtheit. Sie und ihre Mutter Georgina legten sich mehrmals unters Messer um wie Vorbild Katie Price auszusehen. Um das Geld für die OPs zu bekommen, strippte Kayla, mit Unterstützung ihrer Mama, seit ihrem siebzehnten Lebensjahr und ließ sich von einem Sugardaddy erhalten. Ihre Mutter war stolz auf sie und lobte ihren Körpereinsatz. Doch jetzt treibt es die junge Engländerin noch viel weiter.

Cam-Girl
Kayla arbeitet inzwischen als Cam-Girl und verkauft Nacktfotos von sich im Netz. Stolze 100 Euro verlangt sie pro Aufnahme. Vorbild Katie Price hat sie schon lange hinter sich gelassen. Ihr neues Ziel: Sie möchte wie eine aufgeblasene Barbie-Gummipuppe aussehen.  Dafür hat sie sich noch einmal die Brüste vergrößern lassen und zusätzliche 2 Milliliter Filler in die Lippen gespritzt. Die Blondine ist stolz auf das Ergebnis, doch im Web hagelt es Häme. „Wie kannst du noch essen?“ ist da noch die netteste Aussage. Viele empfehlen der jungen Frau, einen Therapeuten aufzusuchen, und ihre Mutter am besten gleich mit zu nehmen.

Doch Kayla lässt sich von solchen Aussagen nicht von ihrem Vorhaben abbringen. Im Gegenteil. Dieses Jahr sollen Brüste noch einmal wachsen, und auch ein Po-Lifting mit Vergrößerung ist geplant, um ihrem Ziel noch etwas näher zu kommen. Mama Georgina zieht bei dem OP-Marathon ihrer Tochter übrigens mit.

Diashow BigLipKayla

BigLipKayla - Über ihren Look spottet das Web

Die 21-jährige Kayla hat den Wunsch, wie eine aufgeblasene Barbie-Puppe auszusehen. Jetzt hat sie sich Brüste und Lippen noch einmal aufspritzen lassen und sorgt damit für Hohn und Spott im Internet.

BigLipKayla - Über ihren Look spottet das Web

Die 21-jährige Kayla hat den Wunsch, wie eine aufgeblasene Barbie-Puppe auszusehen. Jetzt hat sie sich Brüste und Lippen noch einmal aufspritzen lassen und sorgt damit für Hohn und Spott im Internet.

BigLipKayla - Über ihren Look spottet das Web

Die 21-jährige Kayla hat den Wunsch, wie eine aufgeblasene Barbie-Puppe auszusehen. Jetzt hat sie sich Brüste und Lippen noch einmal aufspritzen lassen und sorgt damit für Hohn und Spott im Internet.

BigLipKayla - Über ihren Look spottet das Web

Die 21-jährige Kayla hat den Wunsch, wie eine aufgeblasene Barbie-Puppe auszusehen. Jetzt hat sie sich Brüste und Lippen noch einmal aufspritzen lassen und sorgt damit für Hohn und Spott im Internet.

BigLipKayla - Über ihren Look spottet das Web

Die 21-jährige Kayla hat den Wunsch, wie eine aufgeblasene Barbie-Puppe auszusehen. Jetzt hat sie sich Brüste und Lippen noch einmal aufspritzen lassen und sorgt damit für Hohn und Spott im Internet.

BigLipKayla - Über ihren Look spottet das Web

Die 21-jährige Kayla hat den Wunsch, wie eine aufgeblasene Barbie-Puppe auszusehen. Jetzt hat sie sich Brüste und Lippen noch einmal aufspritzen lassen und sorgt damit für Hohn und Spott im Internet.

BigLipKayla - Über ihren Look spottet das Web

Die 21-jährige Kayla hat den Wunsch, wie eine aufgeblasene Barbie-Puppe auszusehen. Jetzt hat sie sich Brüste und Lippen noch einmal aufspritzen lassen und sorgt damit für Hohn und Spott im Internet.

BigLipKayla - Über ihren Look spottet das Web

Die 21-jährige Kayla hat den Wunsch, wie eine aufgeblasene Barbie-Puppe auszusehen. Jetzt hat sie sich Brüste und Lippen noch einmal aufspritzen lassen und sorgt damit für Hohn und Spott im Internet.

BigLipKayla - Über ihren Look spottet das Web

Die 21-jährige Kayla hat den Wunsch, wie eine aufgeblasene Barbie-Puppe auszusehen. Jetzt hat sie sich Brüste und Lippen noch einmal aufspritzen lassen und sorgt damit für Hohn und Spott im Internet.

BigLipKayla - Über ihren Look spottet das Web

Die 21-jährige Kayla hat den Wunsch, wie eine aufgeblasene Barbie-Puppe auszusehen. Jetzt hat sie sich Brüste und Lippen noch einmal aufspritzen lassen und sorgt damit für Hohn und Spott im Internet.

1 / 10

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum