Neue Funktion auf Instagram

Endlich!

Neue Funktion auf Instagram

Viele werden es kennen: Markierungen in Fotos oder Videos und Erwähnungen auf Instagram werden in einigen Fällen missbräuchlich verwendet - zum Beispiel um andere zu mobben oder aber auch zu Werbezwecken. Aus diesem Grund tüftelte das Team von Instagram an neuen Einstellungen, mit denen man selbst festlegen kann, von wem man markiert oder erwähnt (@mentions) werden darf. So können Nutzer ab sofort von allen, nur Personen, denen sie folgen, oder aber auch niemandem, Erwähnungen in Kommentaren, Bildunterschriften oder Stories sowie Markierungen in Fotos oder Videos gestatten. Wer die App updatet, kann diese Einstellungen ab sofort bearbeiten.

Instagram © Instagram

Instagram © Instagram

Kommentare leichter verwalten

Auch die Kommentare lassen sich nun besser bearbeiten: User können zeitgleich bis zu 25 Kommentare oder Accounts entfernen, blockieren oder eingeschränken. Um mehrere Accounts unter Android einzuschränken, haltet man einen Kommentar gedrückt, tippt auf das Symbol mit den Punkten und wählt “Konten blockieren” oder “Konten einschränken” aus. Um diese Funktion für iOS zu aktivieren, tippt einfach auf einen Kommentar und auf das Symbol mit den drei Punkten.

Instagram © Instagram


Lieblingskommentare hervorheben

Instagram will außerdem bald mit dem Test einer Funktion starteb, mit der man eine Auswahl an Kommentaren am Anfang eines Kommentar-Threads fixieren kann. Diese Funktion soll Menschen auf Instagram die Möglichkeit geben, eine positive Atmosphäre auf dem eigenen Account zu schaffen.

Instagram © Instagram

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum