Mit Sport dem Krebs davonlaufen

Mit Sport dem Krebs davonlaufen

Das zeigt eine Untersuchung von Forschern um Jari Laukkanen von der Universität Kuopio in Finnland. Dazu wurde bei 2.560 Männern ein Jahr lang die erfasst wurden. Bei einer Nachuntersuchung 17 Jahre später waren 181 von ihnen an Krebs gestorben. Die geringst Sterblichkeit gab es bei jenen, die regelmäßig Sport trieben.

Am stärksten sank das Risiko für Lungen- und Darmkrebs, berichtet die deutsche "Apotheken Umschau".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum