07. September 2018 18:08
Für soziales Engagement
Judith Williams in Wien geehrt
"Special Vienna Award for Fashion und Lifestyle 2018" für "Höhle der Löwen"-Investorin.
Judith Williams in Wien geehrt
© Getty

Ihr Vater hat oft an der Staatsoper gesungen und auch der Gesangslehrer lebte in Wien: Die deutsch/US-amerikanische TV-Startup-Investorin und Kosmetik-Unternehmerin Judith Williams hat viel Bezug zu Österreich. Als Firmensitz hat sie Innsbruck auserkoren. Am Freitag führte sie ein Spezialpreis der "Vienna Awards for Fashion und Lifestyle 2018" für ihr soziales Engagement in die Donaumetropole.

"Wien hat so eine unglaublich Kreativität" zeigte sich die ehemalige Opernsängerin am Freitag im APA-Gespräch überzeugt. "Die Geschichte, die kulinarische Abwechslung! Wir waren sehr oft hier, als die Kinder noch klein waren. Etwa zu Weihnachten. Das war immer großartig". Sie liebt Schönbrunn, hat zweimal den Opernball besucht und kennt den Life Ball. Diesmal sind die Teleshopping-Pionierin und ihr Ehemann Alexander-Klaus Stecher nur für einen Blitzbesuch angereist, den beide in vollen Zügen zu genießen scheinen. Auf jeden Fall müsse auch diesmal Zeit sein für Sachertorte und Wiener Schnitzel. Der Schauspieler, Produzent und Moderator schwärmte nicht weniger enthusiastisch von lokaler Kunst, Kultur und Kulinarik. Das Paar hat im Laufe der Jahre viele Bande in und nach Österreich geknüpft und ist etwa sehr eng mit Star-Tenor Jonas Kaufmann befreundet, bei Schauspielerin Sunnyi Melles holten sie sich vor einer Weile Hoteltipps.

SOS- Kinderdorf-Botschafterin

Ihr Gesicht kennen hier die meisten derzeit aus der VOX-Sendung "Der Höhle der Löwen", bei "Let ́s dance" ertanzte sie Silber. Als "ideale Verkörperung von Achtsamkeit und verantwortungsbewusstem Umgang" verleihen die Vienna Awards der Beauty-Expertin am Freitagabend einen Sonderpreis. Sie freut sich. "Ein wunderbarer Ansatz!". Seit 2009 ist Williams SOS- Kinderdorf-Botschafterin, unterstützt mehrere Frauenhäuser und der Erlös ihrer Biografie kommt der Jose Carreras-Leukämie-Stiftung zu Gute. "Ich würde allen Müttern einen Preis verleihen. Allen Frauen. Jedem, der zu sich selbst steht in dieser verrückten Welt", so die gelernte Sängerin, die sich aufgrund einer Erkrankung einem anderem Betätigungsfeld zuwandte und nun seit mehr als zehn Jahren erfolgreich Kosmetik vertreibt. Unter anderem wird das millionenschwere Imperium von ihrem Tiroler Firmensitz aus geführt. "Innsbruck ist meine zweite Heimat" erzählte sie.

Mit heimischer Mode verbindet Williams derzeit vor allem die Designerinnen Marina Hoermanseder und Michel Mayer. Letztere hat die lila Robe entworfen, mit der es am Freitagabend über den roten Teppich des Gala-Events im Palais Schönburg gehen soll. "Die Leute legen hier Wert darauf, gepflegt zu sein" meinte Williams bezüglich des typisch österreichischen Stils. "Es herrscht ein ganz eigenes Flair. Ein elegantes Ambiente".

Näheres zu den "Vienna Fashion Awards for Fashion und Lifestyle 2018" unter www.viennaawards.at