Große Ausstellungen von Rainer bis Goya

Von Goya bis Munch

Große Ausstellungen von Rainer bis Goya

Klammheimlich freuen sich die Museums-Bosse über das (Sau-)Wetter. Denn sie wollen, dass man möglichst vielzählig ihre neuen Ausstellungen besucht. Davon gibt es ab heute genügend: Das BA Kunstforum lockt nach der Renovierungspause mit Highlights aus der 60.000 Werke umfassenden UniCredit-Sammlung. Das Filetstück ist ein Goya, Portrait der Marquesa de Caballero (Versicherungswert 1,5 Mio. Euro).

In der Albertina lief gestern – neben den fantastischen Impressionisten – eine Top-Ausstellung mit „Gemeinschaftsarbeiten“ von Arnulf Rainer und Günter Brus an. Und im Leopold Museum startet die große Edward-Munch-Schau. Das Belvedere zeigt unterdessen das Oeuvre des Barock-Revolutionärs Maulbertsch und das „Kunsthistorische“ widmet sich Karl dem Kühnen. – Die Wettervorhersagen sind ohnehin nicht besonders …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum