Wie neu geboren

Wie neu geboren

Wie neu geboren

Wie neu geboren

Wie neu geboren

1 / 5

Gönnen Sie sich einen Entspannungstag

Der Muttertag naht
Somit haben Sie sicher einen Wunsch frei. Ihre Chancen auf zwölf Stunden „für mich ganz alleine“ stehen also nicht schlecht. Wie wär’s mit einem Verwöhn-Tag, an dem Sie Ihre Batterien wieder aufladen und gleichzeitig Ihren Body sanft in Richtung „Traumfigur“ modellieren?

Ihr perfektes SPA Programm für ihren Entspannungs- und Entgiftungstag und Rezepte dazu finden Sie auf der nächsten Seite!

Profi-Betreuung.
Eine Mini-Auszeit inklusive Erfolgserlebnis (was die Bikini-Figur betrifft!) tut freilich auch jeder Nicht-Mama gut. Damit Sie das Maximum aus Ihrem Private-Spa-Day herausholen, baten wir zwei Profis um Unterstützung: Der Wiener Hormonspezialist und Lifestyle-Mediziner Christian Matthai verrät, wie Sie mit Detox-Food den Körper von Giftstoffen befreien und ihn mit gesunden Nährstoffen vollpumpen können. Und Kosmetik-Profi Tina Lingens zeigt die besten Beauty-Anwendungen für schöne Haut und einen straffen Body zum Selbermachen. Los geht’s!

Glücksdusche am morgen


Perfekter Start
Was für ein Gefühl! Aufwachen und wissen: Dieser Tag gehört mir. Glückswecker am Morgen: Die Fenster aufmachen und die frische Mailuft hereinlassen. Gönnen Sie sich eine Sauerstoff-Dusche: Beim (tiefen!) Einatmen beide Arme hoch zum Himmel strecken; beim Ausatmen wieder senken. Eine Minute lang. Der nächste Jungbrunnen wartet bereits auf Sie – in Form eines Schlank-Frühstücks mit Anti-Aging-Wirkung: „Die Topfencreme mit Gojibeeren, Zimt und Nüssen ist im Handumdrehen fertig und bekämpft dank der exotischen Beeren höchst wirksam freie Radikale, die für den Alterungsprozess der Zellen verantwortlich sind“, erklärt Gynäkologe Matthai, der sich den Spezialgebieten Hormone, Ernährung und Vitalstoffmedizin verschrieben hat. Tipp: Noch mehr seiner Schlank-Rezepte finden Sie in seinem aktuellen Ratgeber Detox Your Life (Kneipp Verlag, 17,95 Euro).

Raus ins Grüne, rein ins Bad

Fatburning
Sagen Sie den Fettzellen mit Power-Walking den Kampf an: Was so militant klingt, setzt jedoch nicht nur den Speckpölstern zu, sondern ist zugleich eine Wohltat für die Seele: Wer sich Schritt für Schritt den Stress aus der Seele schwitzt, wird mit einem Endorphinrausch belohnt. Mediziner Matthai: „Nicht das Tempo ist entscheidend, ob Glückshormone ausgeschüttet werden, sonder die Länge: Sie sollten mindestens 30 bis 45 Minuten unterwegs sein.“

Nach dem Sport heißt es: Ab in die Wanne! „Als Badezusatz sind ätherische Öle geeignet, die sich beim Baden entfalten“, weiß Kosmetik-Profi Tina Lingens. Wählen Sie nach Lust und Laune: Orange wirkt stimmungsaufhellend, Lavendel entspannend, Eukalyptus befreit die Atemwege und Myrte ist besonders hautpflegend. Expertin Lingens: „Nur naturreine Öle verwenden und diese nicht pur ins Wasser träufeln – das kann zu Hautreizungen führen. Mischen Sie acht bis zwölf Dufttropfen mit einem natürlichen Emulgator, wie etwa zwei Esslöffeln Honig oder einer Tasse Milch.“ Besonders entspannend wird Ihr Bad, wenn Sie sich eine Handtuchrolle in den Nacken legen. Wichtig: Ihr Bad sollte nicht heißer als 39°Celsius sein und nicht länger als 20 Minuten dauern. Wer keine Badewanne hat, gönnt sich eine Aromadusche. Erfrischende Mischung: 100 Milliliter neutrales Duschgel mit je drei Tropfen Pfefferminz-, Myrte- und Zitronenöl vermischen.

Power-Nap mit Detox-Effekt

Entgiften
Nach einem entschlackenden Lunch gönnen Sie sich einen Power-Nap. Mit Selbst-Akupressur können Sie den Körper zusätzlich entschlacken: Drücken Sie zwei Minuten lang fest auf den Leberpunkt: er liegt auf dem Fußrücken, zwei Daumen breit unterhalb der Stelle, an der sich Großzehe und zweiter Zeh trennen. Den Punkt an beiden Füßen zeitgleich mit der seitengleichen Hand drücken!

Beauty-Tipps & psychohygiene
Nun ist Verwöhnpflege angesagt: Vor jeder Gesichtsmaske die Haut gründlich reinigen und peelen. Braucht Ihre Haut einen verjüngenden Feuchtigkeits-Kick, ist diese Packung ideal: Eine zerdrückte Banane, zwei Esslöffel Topfen und ein Eigelb cremig rühren und auf Gesicht und Dekolleté verteilen. Vor der Pedi- und Maniküre stärken Sie sich mit einem Detox-Drink (siehe Rezepte links unten).

Noch vor einem zeitigen, leichten Dinner (Kasten links) straffen Sie Ihren Body mit Anti-Aging-Yoga.
Nehmen Sie sich für den restlichen Abend nicht mehr viel vor. Ziehen Sie sich zurück und gehen Sie in sich: Was macht Sie glücklich? Und was wollen Sie in Ihrem Leben gerne ändern? Ausgeruht und in Harmonie mit sich selbst fällt es leichter, neue Pläne zu schmieden.

Ihr perfektes SPA Programm für ihren Entspannungs- und Entgiftungstag und Rezepte dazu finden Sie auf der nächsten Seite!

8.00 Perfekter Start. Genießen Sie ein schlankes Frühstück mit Anti-Aging-Wirkung.

9.00 Raus an die frische Luft! Und zwar zum Power-Walking. Mindestens 30 Minuten lang: Das verbrennt Fett, stärkt die Immunzellen und setzt Glückshormone (Endorphine) frei.

10.00 Stress im Wasser auflösen: Genießen Sie ein Beauty-Bad oder eine Aromadusche.

11.00 Für den kleinen Hunger zwischendurch: Einen Detox-Drink genießen.

12.00 Light-Lunch. Nährstoff-Power pur: Eine Krautsuppe hilft beim Entschlacken und ist schnell zubereitet

13.00 Turbo-Regeneration. Ein kurzer Power-Nap bringt frische Energien für den Nachmittag.

14.00 Zeit für Beauty. Was darf es sein: Maniküre, Pediküre oder Gesichtsmaske?

16.00 Relaxed zur Bikini-Figur. Ihr Anti-Stress-Workout mit Sofort-Wirkung

17.00 Nehmen Sie Ihr Abendessen möglichst zeitig ein (nicht nach 19 Uhr!). Ideal: Salat oder Gemüse mit Fisch, Käse oder Pute

19.00 Psychohygiene mit Self- Coaching. Machen Sie es sich bei einer Tasse Tee gemütlich und reflektieren Sie: Was macht Sie glücklich? Was möchten Sie in Ihrem Leben ändern? Notieren Sie Ihre Gedanken!

21.30 Schönheitsschlaf: Möglichst früh mit guter Lektüre ins Bett kuscheln!

Rezepte

Morgens: Leichte Goji-Topfen-Creme mit Zimt und Nüssen

Zutaten für 2 Portionen: 250 g Magertopfen, 100 ml Sojamilch, 20 g geriebene Haselnüsse, 1 EL Leinsamen (geschrotet), 1 TL Zimt, 1 TL Ahornsirup, 20 g getrocknete Gojibeeren.

Zubereitung: Einfach alle Zutaten miteinander vermischen.

Zubereitungszeit: Etwa vier Minuten

Gesund weil, die Powerfrüchte aus Tibet (Gojibeeren) mehr Antioxidantien als Orangen und mehr B-Vitamine als jede andere Frucht enthalten.

Mittags: Krautsuppe Asia-Style

Zutaten für 4 Portionen: 1 kleiner Kopf Weißkraut, 1 TL Paprikapulver (süß), 1 Karotte, 2 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 1 Chilischote, 1 Stange Zitronengras, 1 große Ingwerknolle, 1 EL Kümmel (gemahlen), 1 Liter Gemüsefond, 500 ml grüner Tee, Salz

Zubereitung: Krautkopf halbieren, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Karotte, Zwiebeln, Zitronengras und Knoblauch schälen und klein schneiden. Grünen Tee zubereiten. In einem Topf das Öl erhitzen und Gemüse und Knoblauch kurz anrösten. Den Topf vom Herd nehmen und die restlichen Gewürze beimengen. Mit dem Tee und dem Gemüsefond aufgießen. Alles 20 Minuten köcheln lassen. Vor dem servieren die Chilischote entfernen und nochmals abschmecken.

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Gesund weil, Kraut und Gemüse den Körper entschlacken und viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Toller Geschmack bei wenigen Kalorien!

Abends: Rucolasalat mit Ziegenkäse

Zutaten für 4 Portionen: 2 Beutel Rucola, 200 g Ziegenkäse, 50 g getrocknete Cranberries, 40 g Walnusskerne, 2 Äpfel, eine Handvoll frischer Spargel, 2 EL Apfelessig, 1 TL Senf (mit Honig), 2 EL Leinsamenöl, Zimt, Salz und Pfeffer.

Zubereitung: Frischen Spargel schälen und bissfest kochen. Rucola waschen und in eine Salatschüssel geben. Ziegenkäse, Walnüsse, Äpfel und fertigen Spargel klein schneiden. In einem separaten Gefäß das Dressing (Essig, Senf, Öl) anmachen und mit dem Spargel, den Nüssen, dem Käse und den Cranberries vermengen. Das Dressing über dem Salat verteilen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Gesund weil, Spargel entwässert und in Walnüssen wertvolle B-Vitamine stecken, die entspannend wirken und gesunden Schlaf fördern. Cranberries halten die Harnwege gesund.


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum