Das macht der Erdbeermond mit uns

Heute Nacht

Das macht der Erdbeermond mit uns

Heute Abend lohnt es sich, einen Blick in den Himmel zu werfen. Der sogenannte "Erdbeermond" oder "Strawberry-Moon" bekommt durch seine niedrige Position eine rötliche Färbung, vergleichbar mit einem Sonnenauf- oder Sonnenuntergang. Zusätzlich zu diesem Phänomen ereignet sich später am Freitagbend eine partielle Halbschattenmondfinsternis. Mit freiem Auge wird das Astro-Spektakel leider nicht zu sehen sein, weil sich der Mond dabei viel zu wenig verfinstert und das Ganze am hellen Dämmerungshimmel stattfindet. Bei der Finsternis wandert der Mond nur teilweise durch den Halbschatten der Erde, bei der maximalen Verfinsterung um 21.25 Uhr befindet er sich nur zu 59 Prozent im Halbschatten. Fotografen werden uns von diesem Phänomen schöne Bilder liefern, ohne Hilfsmittel wird man sie aber nicht erkennen können. Was sich aber deutlich bemerkbar machen wird, sind unsere Emotionen. Dafür sorgt das Tierkreiszeichen Schütze. 

Wir ziehen Bilanz und schmieden Pläne für die Zukunft

Die Konstellation aus Zwilling und Schütze lässt uns Dinge klarer sehen. Bei vielen löst dieser Zyklus einen Blickwechsel auf die eigene Geschichte und aus: Wir reflektieren über unser bisheriges Lebens und versuchen daraus zu lernen, um unsere Zukunft gemäß unseren Wünschen zu formen. Bis Ende 2021 dauert dieser Zyklus an, was uns allen einen Schub in der Selbstverwirklichung beschert. Wer diese Sternkonstellation für die Selbstfindung nützen möchte, sollte heute in sich hineinhören, Résumé ziehen und sich in Dankbarkeit üben. Was waren die wichtigsten Ereignisse und wofür bin ich besonders dankbar? Was habe ich daraus gelernt? Was möchte ich morgen besser machen? Es ist auch der perfekte Zeitpunkt um sich persönliche Ziele zu setzen. Nach der Formulierung ihrer Vision ist es ratsam einzelne, möglichst konkrete Ziele herauszulösen – zum Beispiel ein Beziehungsziel, ein Fitnessziel, ein Finanzziel. Formulieren Sie diese positiv und genau. Der Schütze erleichtert es uns, negative Gedanken ziehen zu lassen und zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. Genau diesen Motivationsschub brauchen wir jetzt angesichts der Corona-Krise!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum