Brezina verrät  seine

Neues Buch vom Kult-Autor

Brezina verrät seine "7,7 Geheimnisse des Glücks"

Innerhalb von nur drei Tagen schrieb Thomas Brezina nach Start der Coronakrise das Buch „Auch das geht vorbei“, in dem sich der Bestseller-Autor naturgemäß mit dem „Glücklichbleiben in schweren Zeiten“ beschäftigte. Sein persönliches Erfolgsgeheimnis für ein erfülltes Leben liefert der 57-Jährige jetzt nach – und verrät nicht sieben, nicht acht, sondern exakt „7,7 Geheimnisse des Glücks“. „Seit ich diese kenne und anwende, mache ich die Achterbahnfahrt des Lebens mit einem breiten Lächeln im Gesicht mit und strecke oft übermütig die Arme in die Höhe“, so Brezina in seinem neuen Werk, in dem er sehr bildlich verdeutlicht, was wirklich zählt auf dem Weg zu einem zufriedenen Dasein. Dass vor allem die innere Einstellung zählt, der echte Wille, versteht sich eigentlich von selbst – um diesen Willen jedoch richtig zu schärfen, braucht es, so der Autor, einige Tools. 

Kindisch? Gut so! So rät Brezina etwa, sich einen Glücksgarten zu pflanzen, einen Vertrag mit dem Glück abzuschließen – und sich selbst zum eigenen Glücksschwein zu machen. Warum er dem letzten und aus seiner Sicht wichtigsten Geheimnis die Zahl 7, 7 gegeben hat, begründet der Tom-Turbo-Erfinder so: „7,7 klingt rätselhafter und macht neugierig. Außerdem ist es ein Geheimnis des Glücks, das dich jeden Tag begleiten soll. Die Zahl 7,7 ist einfacher zu merken als eine ,normale‘ Zahl.“ Zudem lag vor einiger Zeit der Glücksfaktor der ÖsterreicherInnen laut einer Umfrage auf einer Skala zwischen 0 und 10 bei 7,7. 
Thomas Brezina selbst bewertet sein Leben übrigens mit einem Glückswert von 9. „Damit bin ich sehr zufrieden“, schreibt er. „Er schwankt an manchen Tagen aber auch deutlich nach unten, an anderen geht er dafür aber bis zu 9,9 hinauf.“ 
 
Die Krise sei für viele Anlass, sich Fragen zu stellen, wie: „Fühle ich mich großteils glücklich? Wie kann ich mein Leben danach besser gestalten?“ Mit seinem Buch will er Mut machen, Mut zum Gestalten. 
 

1. Was wünsche ich mir wirklich?  

3 Wünsche in 66 Sekunden zu formulieren, klingt einfach, ist es aber nicht. Finden Sie heraus, was Sie wirklich – und vor allem mindestens drei Jahre lang – glücklich machen würde. Dafür sind Nachforschungen (im Gespräch mit Partner oder Freunden oder der Blick in die Vergangenheit) und große Ehrlichkeit nötig. Tatsächlich wichtige Wünsche kommen aus dem Herzen, von dort, wo tiefe Gefühle zu Hause sind. Stellen Sie sich die Wunschfee als Smartphone-Fee in einer „Wunsch-Tinder“-App vor. Welches Bild oder welche Worte würden Sie nach rechts wischen? Und fragen Sie sich immer: Sind es wirklich IHRE Wünsche? Oder wurden sie Ihnen nur eingeredet oder subtil ins Hirn projiziert?

 

2. Setzen Sie sich nicht in den Warteraum des Glücks  

Das Glück mag Action! Zu sitzen und zu warten ist bequem. Es ist befriedigend, zu sitzen und zu meckern. Im Warteraum des Glücksbahnhofes findet man immer Gleichgesinnte, die Ähnliches erleben, und zusammen zu schimpfen und anderen die Schuld zu geben, ist ein Gemeinschaftserlebnis … Doch das Glück gehört den Tüchtigen. Daher: Gehen Sie Ihren Weg, machen Sie Ihr Ding, wie es so schön heißt, dann kommt das Glück zu Ihnen. Geben Sie die Verantwortung für Ihr Glück niemals in die Hände der Vergangenheit oder anderer Menschen. Erzählen Sie keine Geschichten, wieso Sie nicht glücklich sein können, sondern reden Sie darüber, wie Sie sich und andere glücklich machen können. Schwingen Sie Ihre Lebenslust, wie Cheerleader ihre Pompons. Und nicht vergessen: Schicksalsschläge sind schrecklich, keiner will sie, aber sie sind ein Teil des Lebens.

3. Pflanzen Sie Ihren eigenen Glücksgarten

Unser Gehirn mag Symbole, daher hilft es, einen Garten aus glücklichen Momenten, Ereignissen und Menschen anzulegen. Führen Sie sich Ihr Glück vor Augen, das Sie im Leben schon erlebt haben. Erforschen Sie Ihr Leben, untersuchen Sie es auf kleinste Details. Denken Sie etwa an bestandene Prüfungen, wichtige Begegnungen, die Geburt eines Kindes, die Hochzeit oder die Genesung nach einer Krankheit. Wie jeder echte Garten Jahre zum Wachsen und Gedeihen braucht, ist es auch bei einem Glücksgarten. Geduld und Ausdauer können ihn zu einer Pracht werden lassen. Besuchen Sie diesen Garten möglichst oft, gehen Sie darin herum und genießen Sie die Zeit. Und: Geben Sie keinem anderen die Schuld, wenn Ihr Garten trocken oder nur dünn bepflanzt ist. Es ist IHR ­Garten, übernehmen Sie die Verantwortung dafür. 

4. Machen Sie einen Vertrag mit dem Glück 

Abmachungen und Versprechen können tatsächlich zum eigenen Glück verhelfen. Damit Sie immer öfter sagen können: „Ich bin glücklich!“, stellen Sie sich vor, einen Vertrag mit dem Glück zu schließen. Ein Vertrag ist eine gegenseitige Vereinbarung über Rechte und Pflichten. Achtung: Das Glück lässt sich nicht zwingen, verpflichten und schon gar nicht erpressen. Aber bei Einhaltung gewisser Zusagen werden Sie sich nach gewisser Zeit glücklicher fühlen. Wichtiger Vertragspunkt: „Ich werde in jeder Lebenslage alles daransetzen, das Beste zu tun, das ich in diesem Moment machen kann.“ Und es gilt: Ehrgeiz statt Neid! Statt andere zu beneiden für das, was sie haben, entwickle ich gesunden Ehrgeiz. Es soll Ehrgeiz sein, Ziele zu erreichen, die mir wichtig sind und die für mich nach Glück riechen. 

5. Vertrauen Sie dem Plan des Glücks 

Die Frage nach Sinn oder Gerechtigkeit von Schicksalsschlägen ist müßig, kostet unnötig Kraft und kann uns verbittern lassen. Geschehen Dinge, die wir als Verlust empfinden, so bedeutet es nicht, dass sie das für alle Zeiten bleiben müssen. Das Glück hat oftmals einen Plan für uns. Etwas nicht zu bekommen, kann oft wichtig sein, um später ­etwas wesentlich Besseres zu erlangen. Befinden wir uns in einer Lage, die wir auch nach reiflicher Überlegung nicht ändern können, so gilt es, diese zu erdulden. Das bedeutet zu akzeptieren, dass Leiden unvermeidlich ist. Es aber anzunehmen, kann Linderung bringen. Es hilft, eine kleine Aufstellung der Dinge zu besitzen, die sich für uns besser entwickelt haben, als in der Vergangenheit erwartet. Diese Liste ist Ihr Rettungsring in schlechten Zeiten und bringt Beruhigung und Trost.

6. Seien Sie Ihr eigenes Glücksschwein

Denken Sie glückliche Gedanken, erzeugen Sie glückliche Gefühle und Gefühle sind ein Turbomagnet. Diese Gefühle senden Wellen aus, die es dem Glück leichter machen, in Ihr Leben zu kommen. Bringen Sie sich innerlich in eine glückliche Stimmung, um mehr glückliche Momente anzuziehen. Drei einfache Arten, Ihre eigene Kraft des Glückbringens zu verstärken: 1.) Dankbar sein für all das Gute, das Glück, das Ihnen schon wiederfahren ist und die glücklichen Momente, die Sie erleben konnten. 2.) Wertschätzung für andere Menschen. Werfen Sie mit ehrlicher Anerkennung einfach um sich. Erwarten Sie dafür weder Dank noch eine freudige Reaktion! 3.) Das Glück im Leben will gefeiert werden. Es braucht keinen Alkohol, nur etwas, das den Alltag durchbricht und ein Genuss ist.

7. Das Comicbuch Ihres Lebens

Sie sind der Held Ihrer eigenen Geschichte! Das Comicbuch Ihres Lebens entsteht Tag für Tag. Stellen Sie sich jeden Tag als neues Kästchen vor. An besonders ereignisreichen Tagen können es auch mehrere sein. Wie würde der Titel Ihres Buchs lauten? Zeichnen Sie im Geist die Figuren und schreiben Sie den Text für Ihre Worte und Gedanken in Sprech- und Denkblasen. Es ist Ihre Entscheidung. Schreiben Sie auch die Rückseite Ihres Lebensbuchs: Was macht neugierig auf Sie und Ihr Leben, weil es speziell ist? Blättern Sie in Ihrem Lebenscomic auch immer wieder zurück, sehen Sie sich an, was Ihnen besonders gut gefällt, was Sie vielleicht heute anders machen würden. Und: Haben Sie keine Angst davor, Kapitel völlig abzuschließen! 

7,7 So werden Sie ein Glücksritter  

Liebesglück & Lebensfreude sind in Gefahr, wenn sie in die Mühlen des Alltags geraten. Alltag schneidet die Spitzen der Lebenslust ab. Die Rüstung gegen den Alltag besteht aus 1.) Bein- und Armschützern der Neugier und Interessen, 2.) dem Brustpanzer der Leidenschaft, 3.) dem Helm, der uns vor der Unzufriedenheit beschützt. Die ersten sieben Geheimnissen verraten, wie Sie Ihr Glück in die Hand nehmen und wie Sie glücklichen Fügungen und Wünschen den Weg ebnen können. Dazu aber braucht es eben Sie selbst als Kopf, der das auch wirklich tun will. 

 
 
„Die 7,7 Geheimnisse des Glücks“ von Thomas Brezina ist soeben im edition-a-Verlag erschienen und um 19,95 Euro erhältlich. 

Brezina © edition a
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum