8 Dinge, die Sie NIE zu einer Braut sagen sollten

Lieber ewig schweigen...

8 Dinge, die Sie NIE zu einer Braut sagen sollten

Für die meisten Frauen ist der Hochzeitstag DER Tag schlechthin. Schon als kleines Mädchen haben sich viele ausgemalt, wie der wohl schönste Tag in ihrem Leben sein wird. Das Kleid, die Torte, die Blumendekorationen – alles wird ins kleinste Detail geplant. Und  wenn Sie dann endlich durch die Kirche auf ihren Liebsten zuschreitet, ist das Glück perfekt. Zumindest meistens! Denn es gibt einige Sätze, egal ob vor oder nach der Trauung, die den schönsten Tag schnell in den größten Albtraum verwandeln. Damit Sie nicht ausversehen zu den Personen gehören, die die gute Laune der Braut vermiesen, sollten Sie die folgenden acht Sätze NIE sagen.
Der Pfarrer sagt ja nicht umsonst „…oder soll für immer Schweigen….“

 

Das sollten Sie NIE zu einer Braut sagen 1/8
„Wer zahlt denn das alles?“


Reden Sie bloß nicht mit der Braut über Geld, schon gar nicht während der Feierlichkeiten! Nichts vermiest die Stimmung mehr, als der Gedanke daran, zu viel ausgegeben zu haben. Und sind wir doch mal ehrlich: Bei Hochzeiten bleibt man selten im Budget.
„Willst du wirklich seinen Namen annehmen?“


Der Bräutigam heißt Müller, während Sie einen Adelstitel trägt? Total egal! Wenn sie seinen Namen tragen möchte, egal wie doof oder gewöhnlich, ist das ihre Entscheidung.
„Das Kleid habe ich mir irgendwie glamouröser vorgestellt.“


Es gibt in Sachen Kleid nur eine Regel: Machen Sie der Braut Komplimente. Ansonsten behalten Sie ihre Meinung für sich.
„Hast du die Frisur selbst gemacht?“


Auch wenn es vielleicht nicht so gemeint ist, aber dieser Satz klingt automatisch nach „Da sieht man, dass kein Profi am Werk war.“
„Wieso trinkst du keinen Schnaps mit uns?“


Wenn die Braut nicht will, will sie nicht. Ob sie schwanger ist? Vielleicht. Kann aber auch gut sein, dass sie sich einfach an ihre Hochzeit erinnern möchte. Bringen Sie die Braut also nicht in Verlegenheit und akzeptieren sie, was sie sagt.  
„War eine Band nicht mehr im Budget?“


Nichts führt zu so vielen Streitereien wie die Musik! Die richtige Musikmischung ist nie einfach. Darauf auch noch herumzureiten, kann wirklich weh tun.
„Ich bin schwanger!“


Das sind tolle Neuigkeiten, aber sie haben NICHTS am Hochzeittag Ihrer Freundin zu suchen. Das ist ihr Tag, und deswegen sollte der Braut niemand mit so einer Ankündigung die Show stehlen.
„Und nächstes Jahr gibt’s dann das Baby!“


Langsam, langsam! Sie heiratet doch gerade erst! Ihre Familie wird ihr nach der Hochzeit genug Druck machen, wann denn jetzt das Enkelkind kommt, daher müssen Sie an ihrem Hochzeitstag nicht schon damit anfangen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden