Frauen

Weltfrauentag

8 Dinge, die Frauen einfach besser können

Teilen

Finanzen, Bildung, Leadership: Nicht nur am heutigen Weltfrauentag sollten wir die Statistiken für sich sprechen lassen!

Der Kampf um Gleichberechtigung ist für Frauen noch lange nicht gewonnen. Aus diesem Grund sollten wir uns nicht nur am Weltfrauentag ins Gedächtnis rufen, dass Frauen in Karriere und Co. Männern um nichts nachstehen. Vielmehr belegen Studien und Statistiken, dass Frauen das bessere Geschlecht sind:   

1. Frauen sind besser gebildet

Österreichische Frauen sind besser gebildet als die Männer hierzulande – das zeigen die Zahlen der letzte Erhebung der Statistik Austria aus dem Jahr 2020. Konkret verfügten bei den Frauen 33,3 % über Abschluss einer mittleren oder höheren Schule. Bei den Männern waren es 27,3 %. Bei den Matura-Abschlüssen stand es 57,3 zu 42,7 % für die weiblichen Kandidatinnen. Mehr Lehrabschlüsse gab es mit 59,8 % hingegen bei den Männern. Auch der Anteil der Frauen mit dem Abschluss einer Hochschule lag mit 19,2 % ebenfalls über jenem der Männer mit 15,9 %. Das könnte mit dem folgende Fakt in Zusammenhang stehen:

2. Frauen haben das bessere Gehirn

Absolut wissenschaftlich erforscht: Das Gehirn von Frauen ist aktiver als das von Männern – beim Lösen von Aufgaben und auch im Ruhezustand. 45.000 Hirnscans haben US-Experten dafür untersucht. 

3. Frauen können besser mit Geld umgehen

Laut der Fidelity-Studie "Women and Investing" aus dem Jahr 2021 schneiden Frauen im Durchschnitt beim Investieren besser ab. Darüber hinaus haben Frauen beim Thema Geldanlage deutlich zugelegt. Frauen zeigen sich bei langfristigen Investitionen geduldiger und meiden hohe Risiken, weshalb sie dann auch über größere Erträge freuen können.

4. Frauen achten besser auf sich und leben dadurch länger

Die Lebenserwartung von Frauen ist höher. Mädchen, die 2015 geboren wurden, werden im Durchschnitt fast 84 Jahre alt. Männer hingegen „nur“ 79. Wissenschaftler gehen davon aus, dass ein stärkeres Gesundheitsbewusstsein der Frauen sowie genetische und hormonelle Faktoren dafür verantwortlich sind. 

5. Frauen sind bessere Chefs

Forschungsergebnisse der Harvard Business Review aus dem Jahr 2019 zeigen, dass Frauen in Führungspositionen in den Bereichen Eigeninitiative, Belastbarkeit, Selbstentwicklung, Ergebnisorientierung sowie Integrität und Ehrlichkeit besser abschneiden. Tatsächlich wurden sie in 17 von 19 gemessenen Kompetenzen als effektiver eingeschätzt. Männer wurden nur in zwei Fähigkeiten als besser eingestuft: "Entwicklung einer strategischen Perspektive" und "technisches oder berufliches Fachwissen".

6. Frauen sind bessere Multitasker

Frauen lassen sich auch von intensiver Denkarbeit kaum aus dem Tritt bringen - das bewiesen Wissenschafter aus Deutschland und der Schweiz im Fachblatt "Open Science" der britischen Royal Society im Jahr 2017.   Erst nach der Menopause verschlechtert sich die Multitasking-Fähigkeit. Das liege vermutlich am veränderten Spiegel des Hormons Östrogen.

7. Frauen sind die besseren Autofahrer

Frauen sind im Vergleich zu Männern die besseren Autofahrer, wie Forschungsergebnisse der New Castle University aus dem Jahr 2022 zeigen. Die Wissenschaftler haben festgestellt, dass Frauen schneller reagieren als Männer und Fahrzeuge besser kontrollieren können. Ihr Anteil an Unfällen ist ebenfalls geringer ist. 

8. Frauen zeigen mehr Mitgefühl

Laut einer 2022 veröffentlichten Studie können sich Frauen besser in andere Menschen einfühlen als Männer. Forscher der Universität Cambridge stellten im Zuge einer internationalen Studie fest, dass Frauen sich besser in andere versetzen können: "Unsere Ergebnisse liefern Belege dafür, dass das bekannte Phänomen, dass Frauen im Durchschnitt empathischer sind als Männer, in einer Vielzahl von Ländern auf der ganzen Welt zu beobachten ist". 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo