Zac Efron bei der Premiere zu neuem Film

Ganze Horden kreischender Fans bereiteten Zac Efron bei der Premiere seines Films "Me And Orson Welles" in London einen rauschenden Empfang. Wie die "Sun" in ihrer Online-Ausgabe berichtet, löste der 22-jährige Teenie-Liebling bei dieser Gelegenheit auch ein Versprechen ein.

Der "High School Musical"-Star unterhielt sich bei der Premierenparty mit einer 14-Jährigen, die unter einem Hirntumor leidet und ihr Idol unbedingt einmal persönlich kennenlernen wollte.

Zacs Leinwandkollegin Claire Danes verursachte weniger Aufsehen. Sie nahm es jedoch gelassen und kommentierte: "Ich verstehe die Hysterie um seine Person. Er ist absolut wundervoll."