Wokalek: Schwere Trennung von langen Haaren

Für ihre Rolle in dem Film "Die Päpstin" musste Johanna Wokalek sich von ihren langen Haaren trennen. "Ich habe den Maskenbildner gefragt, ob man das nicht anders lösen kann. Aber wir haben so lange in Marokko gedreht, da steht sogar im Oktober die Sonne senkrecht. Da wäre es mühselig gewesen, ständig eine Tonsur anzukleben", sagte die 34 Jahre alte Schauspielerin der Frauenzeitschrift "Petra".

"Deshalb kam der große Schertag. Bis dahin hatte ich eigentlich immer lange Haare. Ich habe ihnen auch hinterhergeweint - andererseits haben die kurzen Haare mir geholfen, ein Gefühl für das "Mann-sein" zu bekommen." Eine Tonsur ist bei katholischen Geistlichen eine kahlgeschorene runde Stelle auf dem Kopf. Der Film nach dem Bestseller von Donna W. Cross startet am 23. Oktober in den österreichischen Kinos.