Will Ferrell zum dritten Mal Vater geworden

US-Komiker Will Ferrell ist zum dritten Mal Vater eines Sohnes geworden. Der Sprecher des Comedy-Stars teilte der US-Zeitschrift "People" mit, dass Söhnchen Axel am Samstag (23.1.) in Los Angeles geboren wurde.

"Allen Ferrells geht es gut", hieß es weiter. Der Schauspieler und seine Frau Viveca Paulin (40) haben bereits zwei Söhne, Magnus (5) und Mattias (3). Das Paar lernte sich 1995 beim Schauspielunterricht kennen und ist seit zehn Jahren verheiratet.

Ferrell war für seine Darstellung des früheren US-Präsidenten George W. Bush in einer Broadway-Show in New York für einen Tony, den höchsten US-Theaterpreis, nominiert worden. Zu seinen erfolgreichen Filmen gehören unter anderem "Die Eisprinzen" (2007), "Semi-Pro" (2008), "Schräger als Fiktion" (2006) und der Abenteuerklamauk "Die fast vergessene Welt". Seine neueste Komödie, "The Other Guys", mit Mark Wahlberg, Samuel L. Jackson und Eva Mendes soll noch in diesem Jahr in die Kinos kommen.