Weltweite Geburtstagspartys für Michael Jackson

Sie tanzten zu "Thriller", sangen "Beat It" und schickten bunte Luftballons in den Himmel: Zehntausende Fans von Michael Jackson rund um den Globus haben am Wochenende den Geburtstag ihres Idols gefeiert. Der Popsänger wäre am Samstag 51 Jahre alt geworden.

In Mexiko-Stadt kamen etwa 50.000 seiner Anhänger auf dem Platz der Revolution zu einer posthumen Birthday-Party zusammen. Viele hatten sich als Zombies verkleidet oder erschienen als Ebenbild ihres Idols. 13.107 tanzten gleichzeitig zu seinem Hit "Thriller" und hoffen damit auf einen Eintrag ins Guinness-Buch der Weltrekorde. Auch in London, Paris, Barcelona, Moskau, Bukarest und Neu Delhi wurde Jackson gefeiert. Die Bewohner von Michaels Geburtsstadt Gary (US-Bundesstaat Indiana) gedachten ihres berühmtesten Bürgers bei einer ganztägigen Straßenparty und anschließender Kerzenwache vor dem ehemaligen Haus der Jacksons.

Der Regisseur Spike Lee organisierte ein Riesenfest im Prospect Park des New Yorker Stadtbezirks Brooklyn, die er jedes Jahr zu Michaels Ehren am 29. August wiederholen will. "Ich bin seit meinem ersten Lebensjahr ein Jackson-Fan", sagte die 39-jährige Tariq Shade aus dem Stadtteil Crown Heights der "New York Daily News". "Für mich gibt es kein Leben ohne ihn". Andere "Geburtstagsgäste" waren von weither angereist, um Jackson mit Gleichgesinnten zu gedenken, darunter die 59-jährige Meilan Gee aus Los Angeles und Timbe Crump (38) aus Milkwaukee.