Schauspielerin wurde Tier-Patin

Veronica Ferres taufte Elefantenmädchen "Nelly"

Rüssel hoch, Rüssel runter - die Taufe mit Kokosmilch ist am Samstag ganz nach dem Geschmack von Elefantenbaby "Nelly" gewesen. So richtig Spaß hatte das Jungtier im Serengeti-Park in Niedersachsen vor allem, als seine Patin, Schauspielerin Veronica Ferres, es mit Milch beträufelte.

"Nelly" kam am 27. Dezember zur Welt. Bis zur Taufe wurde das Elefantenmädchen von den Tierpflegern "Paletti" genannt, weil es wegen seiner Größe zum Saugen auf einer Palette stehen musste. "Nelly" wog bei der Geburt nur 90 Kilogramm und war 95 Zentimeter groß, teilte ein Parksprecher am Samstag mit.