Uwe und Natascha Ochsenknecht trennten sich

Aus, vorbei - unter die Ehe von Schauspieler Uwe ("Männer", "Die wilden Kerle") und Natascha Ochenknecht ist ein Schlussstrich gezogen worden. Wie Natascha Ochsenknecht der Illustrierten "Bunte" erzählte, habe sie ihren Mann bereits vor neun Monaten verlassen.

"Er ist bereits nach Köln gezogen, wo er die Hauptrolle in 'Hairspray' singt. Ich ziehe nach Berlin", sagte das 45-jährige Ex-Model. Natürlich sei die Trennung nicht von heute auf morgen passiert, vier Jahre dauere der Prozess nun schon an, so Natatascha Ochsenknecht weiters: "Ich habe mich einfach vernachlässigt gefühlt, er sich vielleicht auch. Aber er hat sich ausgeklinkt. Jeder braucht seine Bestätigung." Von ihrem Mann habe sie die nie bekommen.

Das Paar ist schon seit 25 Jahren liiert. 1993 hatten sie geheiratet. Die erste Trennung kam nach fünf Jahren Ehe im September 1998, aber zum Jahresende folgte bereits die Versöhnung. Danach planten sie noch ein Wunschkind: Die Schwester der beiden Söhne Wilson Gonzales und Jimi Blue wurde im Jahr 2000 geboren.

Früher habe sie wegen Uwe geweint. "An den Punkt von damals komme ich nicht mehr, da trenne ich mich schon vorher. Und das habe ich jetzt gemacht", sagte Natascha Ochsenknecht. Anders als bei der Trennung vor mehr als zehn Jahren gebe es kein Zurück mehr. "Ich wünsche ihm alles Gute und eine nette Frau, und auch ich sehne mich nach etwas Glück und Liebe."