Lukas Rössler (r.) über Fans und Groupies

Tuesday widmen neue Single ihren "Groupies"

Bands und Groupies - das ist ein Kapitel für sich. Auch die Wiener Poprock-Band Tuesday kann ein Lied davon singen. In der neuen Single "Follow", die am 2. Oktober erscheint, verarbeitet Sänger Lukas Rössler die zwiespältigen, aber nicht unbedingt unangenehmen Erfahrungen mit weiblichen Fans.

"Follow" ist nach dem im Juli erschienen "Something Beautiful" nun die zweite Singleauskoppelung aus der am 9. Oktober erscheinenden CD "Follow Me". Der Song sei eine rockige Ballade, verriet Frontmann Rössler der APA in einem Interview. Entstanden sei der Song bereits 2005, als Tuesday die Band Shiver als Support begleiteten. Bei einem Gig in Niederösterreich seien Tuesday dann auf ihre ersten eigenen Groupies gestoßen, so Rössler. "Das war merkwürdig bizarr. Bis dato hatte ich ja so etwas nur bei Bands wie Metallica oder U2 vermutet. Und dann passiert ausgerechnet uns das!", lacht der Sänger.

Das Geschehen hinterließ zwiespältige Gefühle und Gedanken: "Auf der einen Seite denkt man sich schon, dass das etwas komisch ist, wenn diese Groupies alle möglichen Dinge von einem wollen - wie z.B. ein signiertes Tuesday-T-Shirt - und diese dann mit ins Bett nehmen. Auf der anderen Seite freut es einen natürlich total, wenn andere Leute auf das stehen, wofür man selbst lebt: Die Musik", erläutert Rössler. Und genau diese Widersprüchlichkeit zwischen Befremdung und Geschmeichelt-sein und dem Wechselspiel von Fans und Band wollten Tuesday in "Follow" verarbeiten, bei dem sich Lukas Rössler und Bassist Daniel Kees bei den Lead-Vocals abwechseln.

 Genau solchen treuen Fans verdankt Tuesday vieles, erzählt Rössler weiter. "Die Mädchen haben nach diesem Konzert  jeden weiteren Gig von uns besucht, haben Fanforen im Internet für uns eröffnet und unsere MySpace-Site aufgebaut." Und für solche "Follower" kann man eigentlich nur dankbar sein, so der Sänger.

INFO: http://www.tuesdaymusic.at