Tom Kaulitz zahlt Schmerzensgeld von 1.000 Euro

Tom Kaulitz, Gitarrist der Band Tokio Hotel, hat einer jungen Frau in einem Verfahren wegen Körperverletzung 1.000 Euro Schmerzensgeld gezahlt. Außerdem entschuldigte sich der Zwillingsbruder von Sänger Bill Kaulitz für seine Tat. Wie der Hamburger Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers erklärte, sei das Verfahren daraufhin eingestellt worden. Er bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung.

Der Vorfall, der zu dem Verfahren führte, hatte sich im April 2008 zugetragen. Der Musiker soll damals von einem Mädchen an einer Tankstelle in Hamburg belästigt worden sein. Daraufhin soll er sie geschlagen haben. Über den Ausgang eines zweiten, parallel laufenden Zivilverfahrens, in dem es um möglichen Schadenersatz geht, zwischen Kaulitz und dem weiblichen Fan hüllte sich der Anwalt des Gitarristen in Schweigen.