Teurer Reinfall für Kiefer Sutherland

Teurer Reinfall für Kiefer Sutherland

Sutherland soll dem Geschäftsmann in Kalifornien fast 900.000 Dollar (640.000 Euro) gezahlt haben. Mit diesem Geld versprach der Mann in Mexiko Mastochsen anzukaufen, um sie in den USA mit großem Profit zu verkaufen. Der Staatsanwaltschaft zufolge täuschte er den Kauf in Mexiko nur vor und verkaufte Tiere, die ihm gar nicht gehörten. Der Mann steht nun wegen zwölf Vergehen, darunter Diebstahl und Betrug, vor Gericht. Neben Kieferland investierten weitere Leute über 170.000 Dollar. Der Schauspieler hat sich zu dem Vorfall selbst nicht geäußert.

Nach Angaben der Zeitung "The Record" im kalifornischen Stockton besitzt Kieferland eine Ranch im US-Staat Montana. Als begeisterter Rodeo-Reiter habe er auch schon bei einigen Lasso-Wettkämpfen mitgemacht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden